Lokalsport in Kürze

Sport / 23.10.2019 • 20:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit einer Zeit von 10,902 Sekunden erreichte Lea Kempf im Speed beim European Youth Cup in Russland eine neue persönliche Bestzeit. Kletterverband/Fink
Mit einer Zeit von 10,902 Sekunden erreichte Lea Kempf im Speed beim European Youth Cup in Russland eine neue persönliche Bestzeit. Kletterverband/Fink

Bestzeit und Toprang für Lea Kempf

Voronezh Groß aufgezeigt hat Lea Kempf (AV Egg) beim European Youth Cup der Sportkletterer im russischen Vorenezh. Die 15-jährige Andelsbucherin belegte in der Jugend-B-Kategorie (U16) im Speed den zehnten Rang und wurde 13. im Lead (Schwierigkeitsklettern). In der Kombination zusammen mit einem Boulder-Durchgang ergab dies den fünften Gesamtrang. In der Weltrangliste ihrer Altersklasse nimmt Kempf aktuell im Lead den 14. und im Speed den 17. Platz ein.

WM-Silber zum

50. Geburtstag

Sydney Bei der in Sydney ausgetragenen Weltmeisterschaft des World Shooting Para Sport (WSPS) im Schießen bestätigte der Lauteracher Patrick Moor eindrucksvoll, dass er weltweit zu den besten sehbehinderten Gewehrschützen zählt. Wenige Tage nach seinem 50. Geburtstag am 11. Oktober machte sich Moor, der nach einer angeborenen Erkrankung der Netzhaut des Auges (Fachbegriff Makuladegeneration) seit über zehn Jahren nur noch zehn bis zwölf Prozent Sehkraft hat, mit dem Gewinn der Silbermedaille in der Königsdiziplin Stehend frei, nachträglich selbst ein perfektes Geburtstagsgeschenk. Im zweiten Bewerb, dem Liegend-Wettkampf, konnte der Aktive der Schützengilde Wolfurt, der bei den Trainings und Wettkämpfen von seiner Gattin Daniela unterstützt wird, abermals das Finale der Top-8-Schützen errreichen und beendete den Bewerb auf dem sechsten Gesamtrang. VN-JD

Vier Tag nach dem 50. Geburtstag wurde Patrick Moor Vizeweltmeister. Privat
Vier Tag nach dem 50. Geburtstag wurde Patrick Moor Vizeweltmeister. Privat