Langsam hat es sich ausgekickt

Sport / 01.11.2019 • 19:05 Uhr / 5 Minuten Lesezeit

Das Vorarlberger Unterhaus steht kurz vor dem Ende der Herbstsaison und dem Gang in die Winterpause.

Schwarzach Die Herbstmeisterschaft im Vorarlberger Amateurfußball ist fast zu Ende. Während in der Vorarlbergliga noch zwei vorgezogene Partien vom Frühjahr auf dem Programm stehen, wird in den anderen Spielklassen des Landes nur noch eine Runde ausgetragen, bevor es in die wohlverdiente Winterpause geht.

Das Beste, was derzeit die Vorarlbergliga zu bieten hat, trifft sich heute um 14 Uhr im Rheinaustadion zu Höchst: Im Spitzenspiel stehen sich Tabellenführer Bizau und Verfolger Höchst gegenüber. Fünf Siege in Folge haben die Gäste eingefahren, die nur so von Selbstvertrauen strotzen. Nach einer langen Zeit, in der vor allem auf Eigenbauspieler gesetzt wurde, geht Höchst nun einen anderen Weg und gilt als seriöser Anwärter auf den Aufstieg in die VN.at-Eliteliga Vorarlberg.

Aber auch der Gegner ist kein kleines Kaliber: Leader Bizau stellt mit 39 geschossenen Treffern den stärksten Angriff der Liga. Seit nunmehr acht Spieltagen in Serie führen die Hinterwälder die Tabelle an. Nach dem schriftlichen Ansuchen des Klubs auf eine Teilnahme in der VN.at-Eliteliga Vorarlberg ab der nächsten Saison wird das Verbandspräsidium in seiner Sitzung Ende November eine Entscheidung treffen, ob die Hinterwälder dort spielen dürfen.

Im Schlager in Höchst können die Schützlinge von Trainer Dominik Helbock wieder auf die zuletzt gesperrten Schlüsselspieler Martin Schwärzler, Philipp Hörmann und Martin Feuerstein zurückgreifen. Innenverteidiger Michael Zwischenbrugger fehlt verletzungsbedingt.

Spannung pur

So unvorhersehbar wie noch nie verläuft generell die Vorarlbergliga-Saison 2019/2020. Noch immer haben zehn von 16 Vereinen die berechtigte Hoffnung auf einen der zwei freien Aufstiegsplätze. Der Zehnte Admira Dornbirn hat nur sechs Zähler Rückstand auf Höchst auf dem zweiten Tabellenrang. Und auch der FC Lustenau brilliert aktuell: Die junge Mannschaft von Meistermacher Daniel Madlener hat vier Erfolge in Serie geholt und rückte in der Tabelle auf Platz fünf vor. Allerdings muss der FC Lustenau für eine unbestimmte Zeit ohne Innenverteidiger Toni Mrvelj (Meniskus) und Torjäger Hüseyin Zengin (Schulter) auskommen.

Nicht ganz nach Wunsch läuft es für Nenzing: Die Walgauer mit Neocoach Rene Wachter haben viermal in Folge verloren und sind nur noch Vierzehnter, zurzeit würde ihnen also der Gang in die Relegation blühen, in welcher dann über Abstieg oder Klassenerhalt entschieden werden würde.

Fussball

Vorarlbergliga, 16. Spieltag

Sparkasse FC BW Feldkirch – FC Brauerei Egg  heute

Waldstadion Gisingen, 14 Uhr, SR Anto Krizic  Hinspiel: 1:3

Maldoner Elektrotechnik FC Hard – Intersport FC Schruns  heute

Waldstadion Hard, 14 Uhr, SR Matthias Winsauer  Hinspiel: 2:3

Blum FC Höchst – Kaufmann Bausysteme FC Bizau  heute

Rheinaustadion, 14 Uhr, SR Jakob Rigger  Hinspiel: 1:2

SC Fußach – SV typico Lochau  heute

Stadion Müß, 14 Uhr, SR Zlatko Jurcevic  Hinspiel: 1:0

IPA SC Göfis – Holzbau Sohm FC Alberschwende  heute

Sportplatz Hofen, 14.30 Uhr, SR Özgür Akbulut  Hinspiel: 0:2

SC Admira Dornbirn – FC Lustenau 1907  heute

Sportanlage Rohrbach, 14.30 Uhr, SR Andreas Brunner  Hinspiel: 1:3

SV frigo Ludesch – Oberhauser&Schedler Bau FC Andelsbuch  heute

Sportplatz Ludesch, 14.30 Uhr, SR Zeljko Kojadinovic  Hinspiel: 1:2

Wälderhaus VfB Bezau – FC Nenzing  heute

Sportplatz Bezau, 16 Uhr, SR Alexander Muxel  Hinspiel: 3:0

Landesliga, 14. Spieltag

Reini´s Hausgemachtes FC Kennelbach – SV Brauerei Frastanz  heute

Sportplatz Kennelbach, 14 Uhr, SR Martin Dichtl  Hinspiel: 2:3

Erne FC Schlins – FC Renault Malin Sulz  heute

Sportplatz Untere Au, 14.30 Uhr, SR Stefan Macanovic  Hinspiel: 0:1

SK CHT Austria Meiningen – KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau  heute

Sportplatz Meiningen, 14.30 Uhr, SR Hasan Music  Hinspiel: 3:3

Peter Dach FC Koblach – Eco Park FC Hörbranz  heute

Im Lohma, 14.30 Uhr, SR Peter Gruber  Hinspiel: 2:6

Metzler Werkzeuge Brederis – Ender Klimatechnik Altenstadt  heute

Römerstadion, 14.30 Uhr, SR Daniel Salzger  Hinspiel: 0:3

FC Mohren Dornbirn Amateure – Elektro Graf SC Hatlerdorf  Sonntag

Stadion Birkenwiese, 14.30 Uhr, SR Stefan Macanovic  Hinspiel: 2:3

Fliesen Heim FC Sulzberg – FC Schwarzach  annulliert