Lustenau ließ Punkte liegen

Sport / 01.11.2019 • 23:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit

2:4-Niederlage in Wien, VEU und Wälder mit Heimspielen.

Schwarzach Als ob es Christian Weber geahnt hätte. Der Trainer des EHC Lustenau warnte vor dem Auswärtsdoppel gegen die Vienna Silver Capitals und Linz sein Team. „Solche Partien sind nur auf dem Papier einfach, das sind meistens die gefährlichsten“, meinte er nach einem intensiven Videostudium. Seine Cracks hörten offenbar nicht zu, ließen bei den Silver Caps mit einer 2:4-Pleite drei Punkte liegen. Wien legte in Unterzahl durch Fabian Ranftl zum 1:0 (31.) vor, legte durch den ehemaligen Dornbirn-Stürmer Henrik Neubauer nur 33 Sekunden später zum 2:0 (31.) nach. Mark Hurtubise verkürzte zwar prompt auf 1:2 (33.), ins Spiel zurück fanden die Lustenauer aber nicht. Neubauer erhöhte in Überzahl auf 3:1 (43.), Chris D‘Alvise war mit dem 2:3 (46.) zur Stelle. Mit seinem dritten Treffer, als der EHC Torhüter Rene Swette durch einen sechsten Feldspieler ersetzt hatte, besorgte Neubauer den 4:2-Endstand. Die VEU Feldkirch hat auf den personellen Engpass nochmals reagiert und vor dem Heimspiel gegen Cortina mit Felix Brunner einen neuen Stürmer verpflichtet. Der 24-jährige Tiroler spielte in den vergangenen Saisonen für Kitzbühel, Sterzing und Pustertal. Ein wenig Entwarnung gibt es bei Philipp Kocera, der sich nicht wie zuerst vermutet am Kreuz-, sondern am Innenband verletzt hat. Für die VEU stehen drei Heimspiele in Folge an. Der heute Gegner Cortina spielt aktuell um einen Platz an der Spitze mit. Am Donnerstag kommt es dann im Grunddurchgang der österreichischen Meisterschaft zum Duell mit dem EHC, ehe der nächste Derbyhit gegen den EC Bregenzerwald folgt.

Die Wälder bekommen heute das KAC-Farmteam vorgesetzt und wollen in der AHL an die starke Leistung beim 6:5 gegen die VEU anschließen. „Ein sehr starker Gegner“, warnt Trainer Markus Juurikkala vor den Kärntnern. „Wir wollen die Punkte daheim behalten und werden dafür kämpfen.“ VN-ko

Alps Hockey League

Gestern spielten

Vienna Silver Capitals – Lustenau  4:2 (0:0, 2:1, 2:1)

222, SR Hlavata, Supper, Riecken, Weiss

Torfolge: 31. 1:0 Ranft (4:5-Unterzahl), 31. 2:0 Neubauer, 33. 2:1 Hurtubise, 43. 3:1 Neubauer (5:4), 46. 3:2 D‘Alvise, 60. 4:2 Neubauer (e. net)

Strafminuten: 10 bzw. 10

Am Donnerstag spielten

Olimpija Laibach – HC Fassa 4:0 (1:0, 2:0, 1:0)

Torfolge: 19. 1:0 Ropret, 26. 2:0 Simsic, 29. 3:0 Ropret, 60. 4:0 Sever. Strafminuten: 6 bzw. 6

Steel Wings Linz – Zell am See 1:3 (0:0, 0:3, 1:0)

Torfolge: 21. 0:1 Sotlar (5:4), 23. 0:2 Putnik, 32. 0:3 Lanzinger (5:4), 56. 1:3 Maurer. Strafminuten: 10 bzw. 6

Salzburg Juniors – Jesenice 4:5 n. V. (2:1, 2:1, 0:2)

Torfolge: 5. 1:0 Stapelfeldt, 8. 1:1 Ankerst (5:4), 13. 2:1 Zitz, 24. 3:1 Harnisch, 28. 4:1 Zitz, 32. 4:2 Svetina, 47. 4:3 Sodja, 51. 4:4 Grahut, 64. 4:5 Tomazevic. Strafminuten 2 bzw. 2

EC Kitzbühel – WSV Sterzing 4:5 (2:1, 2:3, 0:1)

Torfolge: 9. 1:0 Schreiber (5:4), 12. 2:0 Rosenlechner (5:4), 16. 3:0 M. Mantinger (5:4), 24. 3:1 Uusivirta, 25. 3:2 Bustreo, 26. 3:3 M. Mantinger, 36. 3:4 Doggett, 37. 4:4 Echtler, 53. 4:5 Bustreo (5:4). Strafminuten: 10 bzw. 10

Rittner Buam – KAC II 4:2 (0:1, 2:0, 2:1)

Torfolge: 4. 0:1 Haudum, 25. 1:1 Frei, 28. 2:1 Gazzola (5:4), 47. 3:1 Pechlaner, 55. 4:1 Gazzola, 60. 4:2 Casati. Strafminuten: 15 plus Spieldauer  Obuchowski bzw. 10

Cortina – Asiago Hockey 4:5 n.V. (1:2, 2:0, 1:2)

Torfolge: 11. 0:1 Pietroniro, 16. 1:1 Bruneteau, 19. 1:2 McNally (4:5), 22. 2:2 Lacedelli (5:4), 30. 3:2 Barnabo (5:4), 43. 3:3 Loschiavo, 48. 3:4 McParland, 60. 4:4 Giftopoulos, 65. 4:5 Rosa. Strafminuten: 12 bzw. 18

HC Pustertal – HC Gröden 2:3 (1:0, 0:2, 1:1)

Torfolge: 2. 1:0 Berger, 21. 1:1 Wilkins (5:4), 22. 1:2 Messner, 46. 1:3 A. Vinatzer, 54. 2:3 Carozza

Heute spielen

VEU Feldkirch – S.G. Cortina  19.30 Uhr

EC Bregenzerwald – KAC II 19.30 Uhr

Steel Wings Linz – EHC Lustenau 19.00 Uhr

Vienna Silver Capitals – Salzburg Juniors 18.00 Uhr

HDD Jesenice – Asiago Hockey 18.00 Uhr

EK Zell am See – HC Fassa 18.15 Uhr

HC Gröden – Rittner Buam  18.30 Uhr

EC Kitzbühel – HC Pustertal  19.30 Uhr

WSV Sterzing – Olimpija Laibach 19.30 Uhr

Tabelle Sp S N OS ON 

1. Asiago Hockey 14 7 3 3 1 51:41 29

2. HC Pustertal 13 8 3 1 1 42:21 27

3. S. G. Cortina  11 6 0 2 3 43:24 25

4. Olimpija Laibach  12 6 2 3 1 34:23  25

5. WSV Sterzing  13 8 5 0 0 50:43 24

6. HC Gröden  12 7 3 1 1 41:34 24

7. Rittner Buam  12 6 3 2 1 53:36 23

8. EK Zell am See  12 6 5 0 1 46:38 19

9. EHC Lustenau  13 5 6 1 1 44:40 18

10. HC Fassa  12 5 5 1 1 31:31 18

11. VEU Feldkirch  11 5 4 1 1 41:42  18

12. HDD Jesenice  12 4 3 1 4 40:41 18

13. EC KAC II  13 5 7 0  1 29:43 16

14. Hockey Juniors  13 3 7 1 2 34:41  13

15. EC Kitzbühel  10 3 5 1 1 35:34 12

16. Capitals Silver  11 3 8 0 0 21:33 9

17. EC Bregenzerwald  12 2 9 1 0 33:58 8

18. Steel Wings Linz  12 0 11 1 0 16:60 2