Raffl feierte mit den Flyers Sieg, Grabner-Team verlor nach Führung

Sport / 06.11.2019 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn Sieg und Niederlage gab es in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL für die beiden österreichischen Stürmer Michael Raffl und Michael Grabner. Raffl gewann mit den Philadelphia Flyers zu Hause gegen die Carolina Hurricanes mit 4:1, Grabner verlor mit den Arizona Coyotes bei den Calgary Flames mit 3:4 nach Verlängerung.

Die Coyotes lagen dank eines Treffers von Vinnie Hinostroza nach Vorarbeit von Grabner (51.) 3:1 in Führung, kassierten im Finish aber noch den Ausgleich und 35 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung das 3:4.