Bizaus Rekordmann tritt ab

Sport / 07.11.2019 • 20:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rene Schedler bestreitet heute sein letztes Spiel in Bizau.VN/Stiplovsek
Rene Schedler bestreitet heute sein letztes Spiel in Bizau.VN/Stiplovsek

Bizau Mit dem Spiel zwischen dem überlegenen VL-Tabellenführer Bizau und Schlusslicht Hard geht eine Ära zu Ende. Mittelfeldspieler Rene Schedler wird ein letztes Mal im Dress der Bizauer zu sehen sein. 461 Pflichtspiele hat der inzwischen 32-Jährige in fast 14 Spielsaisonen absolviert, nun will er sich mit einem Sieg bei den Fans verabschieden. Aus privaten Gründen – Schedler wird demnächt Vater – will der Kapitän kürzertreten. Ganz ohne Fußball wird seine Zukunft aber nicht sein, denn der Defensivspieler wird im Frühjahr für Doren (1. Landesklasse) auflaufen. Sportlich will sich die Mannschaft heute (19 Uhr) mit dem fünften Heimsieg eine gute Ausgangsbasis für das Frühjahr schaffen. Die Chancen für einen Erfolg der Elf um Trainer Dominik Helbock stehen gut, denn sein Gegenüber, Martin Schneider, muss auf nicht weniger als sieben Kaderspieler verzichten. Deshalb hofft man in Hard auf das Frühjahr, um den drohenden Abstieg noch zu vermeiden. VN-tk