Carl Lewis fordert neue Leichtathletikliga

Sport / 07.11.2019 • 21:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Los Angeles Der neunfache Olympiasieger Carl Lewis hat nach der angekündigten Streichung von Disziplinen aus der Diamond League die Schaffung einer eigenen Leichtathletik-Liga gefordert. „Ihr könnt eure eigene Liga gründen mit individuellen Events auf der ganzen Welt“, schrieb Lewis auf Twitter. „Es wird schwer und einige Zeit dauern. Aber ihr werdet sehen, ihr habt keine andere Wahl“, betonte der Amerikaner.

Der Internationale Verband World Athletics, früher IAAF, hatte am Mittwoch für 2020 die Straffung der Diamond League um acht Disziplinen auf 24 Wettbewerbe angekündigt.

Lewis rief alle Athleten außerdem dazu auf, den Weltverband zu verlassen und mit dem Olympischen Komitee (IOC) über die Wettbewerbe bei den Olympischen Sommerspielen zu verhandeln. Diskus scheint im kommenden Jahr im neu geschaffenen Continental Cup auf. Mehr als zehn Ein-Tages-Wettkämpfe sind geplant, u.a. in Stockholm, Tokio, Zagreb, Turku und Hengelo.