fussballszene

Sport / 08.11.2019 • 22:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Deutscher Clásico

München Die deutsche Bundesliga blickt nach München. Der FC Bayern empfängt Borussia Dortmund heute Abend (18.30 Uhr/Sky). „Ein Spiel, auf das sich ganz Deutschland freut“, sagte Hansi Flick, der nur bis nach dem Spitzenspiel Interimstrainer des Rekordmeisters sein soll. Mit einem Sieg würden die Münchner den BVB in der Tabelle wieder überholen. Die Statistik spricht eine deutliche Sprache zugunsten der Bayern: Sie gewannen die vergangenen fünf BL-Heimspiele gegen den BVB mit 22:3 Toren. Für Michael Zorc verständlicherweise eine „Horrorbilanz“. Die klare Ansage von Dortmunds Sportdirektor: „Wir müssen Männerfußball spielen, wir müssen Kerle sein.“

Rückkehr

berlin Hertha BSC hat die Rückkehr von Jürgen Klinsmann in die deutsche Bundesliga bestätigt. Der 55-jährige Ex-Profi und -Nationaltrainer wird als Bevollmächtigter des Investors Tennor Holding B.V. Mitglied des Aufsichtsrates der KGaA von Hertha BSC.

Niederlage

köln Bittere Pleite für den 1. FC Köln. So verlor man das Heimspiel gegen Hoffenheim durch ein Gegentor in der 98. Minute – nach Videobeweis. Für die Gäste war es der sechste Sieg in Folge.

Startrainer

Liverpool Das Spiel – Champions-League-Sieger gegen den englischen Meister – elektrisiert die Fans aus der Insel. An der Linie stehen mit Jürgen Klopp und Pep Guardiola zwei Startrainer. Letzterer steht mit Manchester City unter Zugzwang, denn Gastgeber Liverpool (17.30 Uhr, Sky) ist noch ungeschlagen. Auf einen neuen Trainer vertraut Zweitligist Stoke City, das Nordirlands Teamchef Michael O‘Neill verpflichtet hat.