EISHOCKEYSZENE

Sport / 10.11.2019 • 19:04 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Fünftes Saisontor

Phoenix Der Kärntner Michael Grabner hat in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga (NHL) sein fünftes Saisontor erzielt. Der 32-Jährige, der es auf 12:24 Minuten Eiszeit brachte, hat sein Team im Heimspiel gegen Minnesota Wild in der neunten Minute mit 1:0 in Führung gebracht, die Arizona Coyotes verloren aber trotz 3:1-Führung noch mit 3:4 und kassierten damit im 17. Saisonmatch die achte Niederlage. Einen Sieg gab es hingegen für Michael Raffls Philadelphia Flyers , die sich auswärts gegen die Toronto Maple Leafs mit 3:2 nach Penaltyschießen durchsetzten. Raffl gelang dabei kein Scorerpunkt.

Weitere Spiele

Stockholm Am Rande der Spiele der Global Series in Stockholm kündigte der NHL-Vorsitzende Gary Bettman an, dass die kommende Saison in Prag mit einem Match der Boston Bruins gegen die Nashville Predators eröffnet wird. Außerdem werde man nächstes Jahr mit den Colorado Avalanche und den Columbus Blue Jackets in Helsinki zu Gast sein.