Das Abwehrbollwerk wartet

Sport / 13.11.2019 • 18:43 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Bregenzerwald eröffnet Doppelrunde beim Vizemeister.

Bruneck Dem EC Bregnzerwald steht ein ganz harter Gang nach Südtirol bevor. Denn in Bruneck wartet der Vizemeister HC Pustertal auf die Mannschaft von ECB-Trainer Markus Juurikkala. Und die Bilanz der Wälder in Bruneck liest sich nicht gerade positiv: In den bisherigen drei Auftritten seit Bestehen der Alps Hockey League konnte man nicht einen Punkt mit nach Hause nehmen. Aktuell verfügen die Südtiroler auch noch über die beste Abwehr der Liga. In 14 Partien ließ man nur 23 Gegentreffer zu, verfügt mit Colin Furlong auch über einen ganz starken Goalie.

Dennoch hat Coach Juurikkala einen Plan gegen das Bollwerk zur Hand: „Wenn ein Team wie Pustertal so wenig Tore kassiert, müssen wir zuerst selbst darauf achten, sie nicht zu Torchancen kommen zu lassen. Dafür braucht es eben unsererseits eine starke Defensive und Torhüterleistung. Im Umkehrschluss solten wir die Chancen, die sich uns bieten, unbedingt nutzen.“

Gegen den Tabellenzweiten muss der DEC-Trainer aber weiter auf elf angeschlagene Spieler verzichten, sieben davon werden auch am Samstag beim Heimspiel gegen HDD Jesenice nicht auflaufen können. Die Partie im Rienzstadion von Bruneck wird auf „sprade.tv“ live per Stream übertragen.

Eishockey

Alps Hockey League

Heute spielen

HC Pustertal – EC Bregenzerwald  20 Uhr

SR Benvegnu, Stefenelli, Bedana, Cristeli

RB Salzburg Juniors – HC Gröden 19.15 Uhr

SR Schauer, Wallner Kainberger, Wimmler

Olimpija Laibach – EK Zell am See 19.15 Uhr

SR Fajdiga, Pahor, Markizeti, Snoj

Rittner Buam – Vienna Capitals Silver 20 Uhr

SR F. Giacomozzi, Moschen, DeZordo, Rigoni

S.G. Cortina – WSV Sterzing 20.30 Uhr

SR Bajt, Lesniak, Bergant, Miklic

Am Samstag spielen

EHC Lustenau – KAC II 19.30 Uhr

SR Moschen, Ruetz, Martin, Piras

EC Bregenzerwald – HDD Jesenice 19.30 Uhr

SR Huber, Lega, Basso, Terragni

HC Fassa – VEU Feldkirch 20.30 Uhr

SR Kummer, Widmann, Bedynek, Holzer

Tabelle Sp S OS ON N 

 1. Asiago Hockey 15 8 3 1 3 54:43 31

 2. HC Pustertal 14 9 1 1 3 49:23 30

 3. Olimpija Laibach  13 7 3 1 2 36:24  28

 4. HC Gröden  13 7 2 1 3 44:36 26

 5. S. G. Cortina  12 6 2 3 1 43:26 25

6. Rittner Buam  13 6 2 2 3 55:39 24

 7. WSV Sterzing  14 8 0 0 6 51:45 24

 8. VEU Feldkirch  13 7 1 1 4 50:46  24

 9. EK Zell am See  13 7 0 1 5 53:40 22

10. EHC Lustenau  14 6 1 1 6 51:40 21

11. HDD Jesenice  13 4 1 4 4 42:44 18

12. HC Fassa  13 5 1 1 6 33:38 18

13. EC KAC II  15 5 0  2 8 35:51 17

14. EC Kitzbühel  12 3 2 1 6 40:43 14

15. Hockey Juniors  14 3 1 2 8 37:45  13

16. Capitals Silver  12 4 0 0 8 24:36 12

17. Bregenzerwald  14 3 1 0 10 42:69 11

18. Steel Wings Linz  13 0 1 0 12 16:67 2