Frankreichs Rad-Idol Poulidor verstorben

Sport / 13.11.2019 • 22:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Raymond Poulidor 2017 mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron.Afp
Raymond Poulidor 2017 mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron.Afp

Paris Der frühere Rad-Champion Raymond Poulidor ist tot. „Poupou“, wie er von den Franzosen liebevoll genannt wurde, starb im Alter von 83 Jahren. Der „ewig Zweite“, der nie die Tour de France gewinnen konnte, gehört zu den populärsten Sportlern Frankreichs. Sein Name sei in Frankreich ein geflügelter Begriff, sagte er zu seinem 80. Geburtstag. „Wenn jemand Zweiter wird, beim Boule-Spiel etwa, ist er ein ‚Poulidor‘“, erklärte der Ex-Radrennfahrer.