Großartige Erfolge im kleinen Rahmen gefeiert

Sport / 18.11.2019 • 21:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die ausgezeichneten Sportler und Funktionäre mit VBSV-Ehrenpräsident Josef Fink (2. v. l.), Nachfolger Edgar Mayer und ÖBSV-Generalsekretär Matthias Bogner. VLK/Mathis
Die ausgezeichneten Sportler und Funktionäre mit VBSV-Ehrenpräsident Josef Fink (2. v. l.), Nachfolger Edgar Mayer und ÖBSV-Generalsekretär Matthias Bogner. VLK/Mathis

Klaus Im Winzersaal in Klaus feierte der Vorarlberger Behindertensportverband (VBSV) sein 50-jähriges Bestehen. In einer stimmungsvollen Feier, die vom neuen VBSV-Präsidenten Edgar Mayer moderiert wurde, wurden die vielen Erfolge der letzten Jahren gewürdigt. Josef Fink wurde zum Abschluss seiner elfjährigen Tätigkeit an der Verbandsspitze der Titel Ehrenpäsident verliehen. Daneben wurde Ulrike Skala für ihr jahrzehntelanges Engagement im Mentalbehindertensport von ÖBSV-Generalsekretär Matthias Bogner die silberne Ehrennadel überreicht. Martina Rüscher, neue Landesrätin für Gesundheit und Sport, sprach den Funktionären und Sportlern Dank und Anerkennung für ihre vorbildliche Arbeit aus. „Der Verband, die Vereine und Sportler sind wichtige Botschafter des Landes und bewirken, dass durch die bemerkenswerte Entwicklung Barrieren beseitigt werden und das Verbindende in den Vordergrund gerückt ist.“ Unter der Gäste gesehen wurden Jürgen Egle, Philipp Bonadimann, Patrick Moor, Maximilian Taucher und Tokio-2020-Anwärter Thomas Flax.

Die Paralympics-Asse Philipp Bonadimann und Jürgen Egle (r.).VLK/Mathis
Die Paralympics-Asse Philipp Bonadimann und Jürgen Egle (r.).VLK/Mathis