3:3 – Torfestival in Dortmund

Sport / 22.11.2019 • 22:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dortmund Zwei Wochen nach der 0:4-Klatsche beim FC Bayern hat Borussia Dortmund eine weitere Blamage gegen Aufsteiger SC Paderborn in der Nachspielzeit verhindert. Der Revierclub rettete zum Auftakt des 12. Spieltags in der Bundesliga dank des Treffers von Kapitän Marco Reus (90.+3 Minute) immerhin noch ein 3:3 (0:3). Im ausverkauften Signal Iduna Park hatten zuvor Streli Mamba (5./37.) und Gerrit Holtmann (43.) die klare 3:0-Pausenführung für den Außenseiter herausgeschossen. Jadon Sancho (47.) und Axel Witsel (84.) leiteten die Aufholjagd ein.

Fussball

Deutsche Bundesliga, 12. Spieltag

Borussia Dortmund – SC Paderborn  3:3 (0:3)

Signal-Iduna-Park, 81.365 Zuschauer

Torfolge: 5. 0:1 Mamba, 37. 0:2 Mamba, 43. 0:3 Holtmann, 47. 1:3 Sancho, 84. 2:3 Witsel, 90.+3 3:3 Reus