Lokalsport am wochenende

Sport / 22.11.2019 • 21:16 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Schnetzer/Kühne sind vor der WM noch beim Weltcupfinale dabei.Verband
Schnetzer/Kühne sind vor der WM noch beim Weltcupfinale dabei.Verband

Außenseiter und

Favoriten

Götzis, Hörbranz Konträre Ausgangslagen für die Vorarlberger Ringerstaffeln in den Rückkämpfen der Klassierungsrunde in der ersten Bundesliga. Im letzten Saisonauftritt muss der KSV Götzis ab 19.30 Uhr (Sporthalle Mittelschule) eine 16:40-Niederlage egalisieren, um die Bronzemedaille im Endklassement zu holen. Dagegen startet der AC Hörbranz in den finalen Vergleich um Platz fünf in der Endabrechnung gegen den KSV Söding mit einen 51:8-Vorsprung in den Heimkampf ab 19.30 Uhr (Sporthalle Hörbranz). In der zweiten Bundesliga steigt am Samstag (18 Uhr) das zweite Finalduell zwischen den KSV Götzis Juniors und dem Farmteam des AC Wals. Im Hinkampf setzten sich die Salzburger mit 25:18 durch. Als letzte Entscheidung in diesem Kalenderjahr stehen dann am 30. November (in Klaus) und 7. Dezember noch die beiden Finalduelle in der ersten Bundesliga zwischen Vizemeister KSK Klaus und Titelverteidiger und Rekordchampion AC Wals auf dem Programm.

Gipfeltreffen der

Topnationen

Baar Zwei Wochen vor der 84. Weltmeisterschaft im Radball und 64. im Kunstradfahren 2019 in Basel vom 6. bis 8. Dezember absolviert das komplett aus Vorarlberger Aktiven bestehende WM-Aufgebot Österrechs seine letzte Formüberprüfung. Lorena Schneider und Co. treffen am Samstag im schweizerischen Baar (Kanton Zug) im traditionellen Ländervergleich auf die Auswahlen von Deutschland und der Schweiz. Während im Kunstradfahren das komplette rot-weiß-rote WM-Aufgebot am Start ist, sind im Radball die Serien-Welt- und Europameister im Radball, Patrick Schnetzer und Markus Bröll, nicht dabei. Die Topnationen einigten sich im Vorfeld, dass im Drei-Nationencup U-23-Teams antreten. Für Österreich dabei die beiden RV-Dornbin-Duos Bastian Arnoldi/Maximilian Schwendinger bzw. Simon und Benjamin Buchhäusl. Vor der Weltmeisterschaft wartet auf die Höchster Christopher Schobel (Einer) bzw. Marcel Schnetzer/Katharina Kühne (Zweier) noch am 30. November das Weltcupfinale in Erlenbach (Deutschland).

Finalrunde im

ASVÖ-Cup

hohenems Nach Turniertagen in Mosnang und Dornbirn wird am Samstag in der Radsporthalle Hohenems (Schweizerstraße 55) die Finalrunde im ASVÖ-Cup der Radballer ausgetragen. Beginn der Spiele in der Schüler-C-Klasse ist um 9 Uhr, ab 12 Uhr sind die Schüler B und ab 15 Uhr die Jugend/Schüler A im Einsatz. Den Abschluss ab 17.30 Uhr machen die Junioren. VN-JD