Wichtiger Sieg für Kölns Frauen

Sport / 24.11.2019 • 21:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Sabrina Horvat zog am vergangenen Spieltag zum Tor der Runde ab. Hepberger
Sabrina Horvat zog am vergangenen Spieltag zum Tor der Runde ab. Hepberger

KÖLN Richtungsweisende Spiele standen am Wochenende für die beiden heimischen Legionärinnen Sarah Klotz und Sabrina Horvat auf dem Programm. Für die Höchsterin Horvat – deren Treffer im letzten Ligaspiel übrigens zum Tor der Runde gewählt wurde – gab es mit Köln ein Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Leverkusen. Eine stark umkämpfte Partie endete mit einem 4:3-Heimsieg. „Es war ein packendes Spiel mit einer kämpferischen Leistung von uns. Unsere Moral war sehr gut, da wir uns auch von den Gegentreffern nicht von unserem Weg abbringen ließen“, freute sich die 22-Jährige Horvat.

Weniger erfolgreich endete die Partie von Sarah Klotz und ihrem FC Luzern bei GC Zürich, kurz vor Spielende fixierte das Heimteam nämlich den 3:0-Heimsieg. HFL