fussballszene

Sport / 26.11.2019 • 19:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

„Köbi“ Kuhn mit 76 Jahren verstorben

Zürich Die Schweiz trauert um Jakob „Köbi“ Kuhn. Der frühere Trainer der Schweizer Nationalmannschaft ist im Alter von 76 Jahren nach einer langwierigen schweren Krankheit gestorben. Kuhn wurde mit dem FC Zürich als Aktiver sechsmal Schweizer Meister und bestritt für seine Heimat 63 Länderspiele. Die „Nati“ betreute er als Teamchef von 2001 bis 2008 in 73 Länderspielen. Nach der Qualifikation für die WM 2006 wurde der Zürcher zum „Schweizer des Jahres“ ausgezeichnet.

Geldstrafe für Austria

Wien Die Wiener Austria ist nach den Fankrawallen beim Bundesliga-Auswärtsspiel gegen den LASK mit einer moderaten Strafe belegt worden. Der Strafsenat der Liga verurteilte die Favoritner zu einer Zahlung von 19.300 Euro, wobei 7300 Euro bedingt nachgesehen werden. Einige Austria-Fans hatten beim Spiel in Pasching mit dem Gebrauch von Pyrotechnik eine rund zehnminütige Spielunterbrechung provoziert.