Viererpack von Lewa

Sport / 26.11.2019 • 23:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bayern München steuert dank Robert Lewandowski (Bild) in der Champions League weiter auf Rekordkurs. Der bereits für das Achtelfinale qualifizierte deutsche Rekordmeister sicherte sich mit dem fünften Sieg im fünften Vorrundenspiel beim 6:0 (1:0) bei Roter Stern Belgrad vorzeitig den Gruppensieg. Stürmerstar Lewandowski gelang binnen 14 Minuten und 31 Sekunden (53. bis 68.) der schnellste Viererpack der Champions-League-Geschichte. Leon Goretzka (14.) hatte die Bayern in Führung gebracht, Corentin Tolisso (89.) setzte den Schlusspunkt. Die hoch überlegenen Gäste haben alle vier Partien unter Trainer Hansi Flick gewonnen und sind in dieser Zeit ohne Gegentreffer. AP