Die DTM-Stars hatten das Nachsehen

Sport / 27.11.2019 • 22:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ex-Formel-1-Pilot Narain Karthikeyan setzte sich im Dreamrace durch. reuters
Ex-Formel-1-Pilot Narain Karthikeyan setzte sich im Dreamrace durch. reuters

Fuji Nick Cassidy im Lexus und Narain Karthikeyan im Honda hießen die Sieger im Dreamrace zwischen dem Deutschen Tourenwagen-Masters und der japanischen Super GT-Serie in Fuji. DTM-Champion Rene Rast belegte die Plätze acht und neun, wurde u. a. von einem Reifenschaden gebremst. Mit dem Dreamrace will DTM-Boss Gerhard Berger die Internationalisierung der Serie vorantreiben und hofft in der Zukunft auf weitere Vergleiche zwischen den beiden Rennserien.