Caffi hexte die VEU zum Sieg

Sport / 28.11.2019 • 22:48 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Feldkirch schob sich mit 3:2-Sieg auf Platz neun vor.

Kitzbühel Die VEU Feldkirch behielt auch im zweiten Duell in der Alps Hockey League gegen den EC Kitzbühel die Oberhand. Mit einem 3:2-Erfolg schoben sich die Montfortstädter in der Tabelle auf den neunten Platz und damit wieder näher an die Top sechs heran. Einmal mehr war bei der VEU Torhüter Alex Caffi gefragt, der 40 Schüsse der Tiroler zunichte machte.

Christoph Draschkowitz legte für die Mannschaft von Patrice Lefebvre in der sechsten Minute im Powerplay das 1:0 vor, die Adler glichen, ebenfalls in numerischer Überlegenheit, im Mitteldrittel durch Patrick Bolterle zum 1:1 (22.) aus. Draschkowitz war dann, wiederum in Überzahl, mit der 2:1-Führung (23.) zur Stelle. Robin Soudek stellte mit dem 3:1 (33.) die Weichen in Richtung Sieg. Im letzten Spielabschnitt legten die Hausherren einen Zahn zu, schafften bei einem Schussverhältnis von 14:4 aber nur den Anschlusstreffer durch Lasse Uusivirta. Kevin Puschnik leistete bei allen Treffern der Feldkircher die Vorarbeit.

Für Dylan Stanley und Co. wartet am Samstag in der Vorarlberghalle mit Asiago (5.) ein echter Prüfstein aus dem oberen Tabellenbereich.

Eishockey

Alps Hockey League 2019/20

Gestern spielten

EC Kitzbühel – VEU Feldkirch 2:3 (0:1, 1:2, 1:0)

498, SR Moschen, Ruetz, Bedana, Rinker

Torfolge: 6. 0:1 Draschkowitz (5:4), 22. 1:1 Bolterle (5:4), 23. 1:2 Draschkowitz (5:4), 33. 1:3 Soudek, 49. 2:3 Uusivirta

Strafminuten: 4 bzw. 12

Vienna Capitals Silver – HC Fassa 3:6 (0:2, 1:1, 2:3)

87, SR Fichtner, Lendl, Riecken, Schonaklener

Torfolge: 6. 0:1 Mizzi, 20. 0:2 Caletti, 36. 1:2 Neubauer (5:4), 38. 1:3 Chiodo, 44. 1:4 Marchetti, 46. 2:4 Antal, 52. 3:4 Akerman, 52. 3:5 Zanet, 60. 3:6 Chiodo

Strafminuten: 10 bzw. 8

RB Salzburg Hockey Juniors – Steel Wings Linz 11: 0 (4:0, 4:0, 3:0)

40, SR Durchner, Podlesnik, Kainberger, Legath

Torfolge: 2. 1:0 Luusuaniemi, 5. 2:0 Englund (5:4), 10. 3:0 Vrejcka, 20. 4:0 Eckl, 21. 5:0 Harnisch, 23. 6:0 Witting, 33. 7:0 Rebernig, 40. 8:0 Harnisch, 48. 9:0 Huber, 52. 10:0 Luusuaniemi, 54. 11:0 Frandl

Strafminuten: 4 bzw. 6

KAC II – HC Gröden 3:2 (1:1, 0:1, 2:0)

118, SR Fajdiga, Widmann, Holzer, Makizeti

Torfolge: 3. 0:1 McGowan, 17. 1:1 Richter, 27. 1:2 Messner, 47. 2:2 Kapel, 58. 3:2 Pirmann (5:4)

Strafminuten: 6 bzw. 10

Rittner Buam – HDD Jesenice 4:1 (1:0, 0:0, 3:1)

407, SR Lazzeri, Pinie, De Zordo, Rigoni

Torfolge: 19. 1:0 Gazzola (5:4), 46. 1:1 Tavzelj (5:4), 46. 2:1 Pechlaner, 55. 3:1 Frei, 60. 4:1 Frei (empty net)

Strafminuten: 6 bzw. 4

WSV Sterzing – S.G. Cortina 3:0 (0:0, 2:0, 1:0)

402, SR F. Giacomozzi, Lega, P. Giacomozzi, Gasser

Torfolge: 29. 1:0 Lemay, 40. 2:0 Deluca, 59. 3:0 Mantinger

Strafminuten: 14 bzw. 6

Tabelle Sp S OS ON N 

1. Olimpija Laibach  19 12 3 2 2 66: 32  44

2. Rittner Buam  18 11 2 2 3 84: 44 39

3. HC Pustertal 18 12 1 1 4 66: 30 39

4. EHC Lustenau  19 10 2 1 6 76: 53 35

5. Asiago Hockey 18 9 3 1 5 63: 51 34

6. HC Gröden  18 9 2 1 6 60: 53 32

7. EK Zell am See  18 10 0 1 7 74: 55 31

8. S. G. Cortina  17 7 3 3 4 59: 43 30

9. VEU Feldkirch  16 9 1 1 5 59: 56 30

10. HC Fassa  16 8 1 1 6 48: 45 27

11. HDD Jesenice  18 7 1 4 6 63: 62 27

12. WSV Sterzing  19 9 0 0 10 62: 69 27

13. RB Hockey Juniors  20 7 1 2 10 80: 60 25

14. EC KAC II  20 6 0  2 12 41: 73 20

15. Capitals Silver  19 5 1 1 12 42: 64 18

16. EC Kitzbühel  17 4 2 1 10 47: 60 17

17. EC Bregenzerwald  18 3 1 1 13 53:100 12

18. Steel Wings Linz  18 0 1 0 17 17:110 2