Dornbirn Lions mit dem Motto: Aller guten Dinge sind drei

Sport / 01.12.2019 • 19:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dornbirn Nach dem 77:71-Heimsieg zum Saisonstart und dem 102:99-Auswärtserfolg vor zehn Tagen in der Auftaktrunde des ÖBV-Cups haben die Raiffeisen Dornbirn Lions auch das dritte Saisonduell gegen Salzburg für sich entschieden. Zum Auftakt der Rückrunde in der zweiten Basketball-Bundesliga setzte sich die Equipe um Ander Arruti abermals auswärts mit 77:62 durch und festigte mit dem neunten Saisonerfolg Spitzenposition in der Tabelle als erster Verfolger von Leader Güssing/Jennersdorf. „Das war ein hartes Stück Arbeit, aber wir haben im letzten Viertel mit dem 23:12 einen Weg gefunden, um das Spiel zu entscheiden“, betonte Headcoach Borja San Miguel.

Cup-Achtelfinale in Klagenfurt

Nach dem Westderby kommenden Samstag gegen Aufsteiger Raiders Tirol wartet auf die Lions am 11. Dezember das Cup-Achelfinale bei Ligakonkurrent KOS Celovec Klagenfurt. Da man drei Tage später, am 14. Dezember, in der Liga beim zweiten Klagenfurter Team, den Wörthersee Piraten, zu Gast ist, bemüht sich Sportchef Markus Mittelberger um eine Verlegung der Cuppartie auf Freitag, 13. Dezember, um sich eine Fahrt nach Klagenfurt zu ersparen. VN-JD

Basketball

Zweite Basketball-Bundesliga 2019/20

BBU Salzburg – Raiffeisen Dornbirn Lions 62:77 (16:16, 30:37, 50:54)

Raiffeisen Dornbirn Lions: Brajkovic, Arruti 18, Ivica Dodig 10, Medori 14, Kevric 7, Sebastian Gemeiner 7, Buljubasic, Sanchez Rodriguez 7, Bas 13, Valentin Dodig 1

Tabelle  1. Güssing/Jennersdorf Blackbirds 12  10  2  904: 784 +120 20

  2. Raiffeisen Dornbirn Lions 12  9  3  1010: 877  +133 18

  3. Mistelbach Mustangs 12 9 3 973: 827  +146 18

  4. Mattersburg Rocks 12  9  3  949: 819 +130 18

  5. Basket Flames Vienna 12 7 5 952: 933  +19 14

  6. Fürstenfeld Panthers 12 7 5 948: 873  +75 14

  7. Wörthersee Piraten Klagenfurt 12 5 7 884: 938  -54 10

  8. BBC Nord Dragonz Eisenstadt 11 5 6 904: 885  +19 10

  9. BBU Salzburg 12 4 8 854: 920  -66 8

 10. KOS Celovec Klagenfurt 12 3 9 839: 987  -148 6

 11. Raiders Tirol 11 3 8 775: 883  -108 6

 12. Deutsch Wagram Alligators  12 0 12 745:1011  -266 0

Die nächsten Begegnungen: Raiffeisen Dornbirn Lions – Raiders Tirol, 7. 12., 18.30 Uhr; KOS Celovec Klagenfurt – Raiffeisen Dornbirn Lions (ÖBV-Cup-Achelfinale), 11. 12., 19 Uhr; Wörthersee Piraten Klagenfurt – Raiffeisen Dornbirn Lions, 14. 12., 18 Uhr; Raiffeisen Dornbirn Lions – Mattersburg Rocks, 21. 12., 18.30 Uhr