Bilanz mit Luft nach oben

Sport / 03.12.2019 • 19:12 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Ländle-Volleyballteams in den Kampf um den Klassenerhalt verwickelt.

Dornbirn, Wolfurt Obwohl man am Wochenende im Doppelpack siegreich bleib, fällt die Zwischenbilanz der Vorarlberger Klubs in der zweiten Volleyball-Bundesliga zwiegespalten aus. Sowohl die Damen des VC Raiffeisen Dornbirn als auch die Herren des Raiffeisen VC Wolfurt müssen sich kräftig strecken, will man die langjährige Klassenzugehörigkeit nicht strapazieren.

Vier Siege und acht Niederlagen hat das von Elena Burato geführte und mit Abstand jüngste Team in zwölf Partien erreicht. Nach sieben Niederlagen gelang Anfang November mit zwei Heimsiegen die Wende. Am Samstag wartet das vierte Auswärtsspiel in Serie in Linz, ehe mit dem Heimspiel gegen Purgstall das Kalenderjahr abgeschlossen wird.

Dass die Mannschaft Potenzial besitzt, zeigt der Blick auf die Skorerliste: Lina Hinteregger ist mit 158 Punkte (Schnitt 13,2) Zweite in der Ligawertung, Lara Hefel (136) und Ariola Oehja (132) folgen auf den Rängen fünf und sechs.

Nach drei Niederlagen gelang den von Pauline Alves da Silva trainierten Wolfurter Herren mit dem 3:0-Heimsieg am Wochenende gegen Tirol der erhoffte Befreiungsschlag. Doch mit vier Siegen, sieben Niederlagen und elf Tabellenpunkten bilanziert man hinter den Erwartungen. Letzte Gegner 2019 sind am Samstag zu Hause Bisamberg und eine Woche später auswärts Steyr. VN-JD

Volleyball

Zweite Bundesliga der Damen 2019/20

Bisamberg/Hollabrunn – VC Raiffeisen Dornbirn  3:0 (22, 21, 18)

Punkte VC Raiffeisen Dornbirn: Lina Hinteregger 10, Qehaja 8, Hefel 6, Spiegel 4, Kücükogul, Tribus je 2, Baumann, Lampert, Röser und Thaler je 1

Trofaiach/Eisenerz – VC Raiffeisen Dornbirn  2:3 (18, -22, 18, -17, -11)

Punkte VC Raiffeisen Dornbirn: Hefel 24, Lina Hinteregger 14, Kücükogul 12, Qehaja 8, Lampert 4, Sarah Hinteregger 3, Spiegel und Röser je 1

Tabelle  

1. SG Bisamberg/Hollabrunn  10  10  0 30: 4 29

2. UVV Seekirchen 10  8  2 26: 9 24

3. ASKÖ Purgstall 10  6  4 19:19 17

4. Union Inzing 11  5  6 22:20 17

5. SG Hotvolley Ybbs/Nibelungengau  11  6  5 23:23 16

6. SG Trofaiach/Eisenerz 2 11  4  7 18:24 14

7. TV Oberndorf 11  5  6 21:24 13

8. ASKÖ Linz-Steg 2 10  4  6 16:20 13

9. VC Raiffeisen Dornbirn 12  4  8 18:28 13

10. SG Schwertberg/Perg/Ried/Naarn 2 10  1  9 7:29 3

Nächste Spiele VC Dornbirn: ASKÖ Linz-Steg 2 – VC Raiffeisen Dornbirn, 7. 12., 16 Uhr; VC Raiffeisen Dornbirn – ASKÖ Purgstall, 14. 12., 16 Uhr

Zweite Bundesliga der Herren 2019/20

Raiffeisen VC Wolfurt – Tirol Volleyballteam  3:0 (22, 12, 16)

Punkte Raiffeisen VC Wolfurt: Schaugg 12, Schwendinger, Rinderer je 9, Defranceschi 8, Kreutziger, Simon Kritzinger je 3, Vonach 1

Tabelle

1. SU St. Pölten 11  10  1 31: 8 30

2. TV Oberndorf 10  10  0 30: 6 29

3. PSV Salzburg 11  8  3 28:19 21

4. VC Mils 11  7  4 24:20 18

5. Tirol Volleyballteam 9  4  5 19:17 15

6. Raiffeisen VC Wolfurt 11  4  7 15:24 11

7. SG Bisamberg/Hollabrunn  10  3  7 17:26 10

8. ATSV Lenzing 10  3  7 15:25 10

9. Union VBC Steyr 12  1  11 16:35 8

10. SG Supervolley OÖ 11  3  8 15:30 7

Nächste Spiele des VC Wolfurt: Raiffeisen VC Wolfurt – SG

Bisamberg/Hollabrunn, 7. 12., 16.30 Uhr; Union VBC Steyr – Raiffeisen

VC Wolfurt, 14. 12., 17 Uhr