Schmidhofer im ersten Training in Lake Louise Vierte

Sport / 03.12.2019 • 23:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nicole Schmidhofer war in Lake Louise am ersten Trainingstag auf Rang vier die schnellste ÖSV-Läuferin.gepa
Nicole Schmidhofer war in Lake Louise am ersten Trainingstag auf Rang vier die schnellste ÖSV-Läuferin.gepa

Lake Louise Nicole Schmidhofer ist im ersten Training für die Abfahrten am Freitag und Samstag in Lake Louise an der vierten Stelle gelandet. Die Steirerin lag gestern 82 Hundertstel hinter den ex-aequo-Schnellsten Alice McKennis (USA) und Kajsa Vickhoff Lie (Nor) sowie 65 Hundertstel hinter Mikaela Shiffrin. Als zweitbeste Österreicherin wurde Mirjam Puchner Sechste (+0,99 Sekunden zurück).

Beste Vorarlberger Starterin war Ariane Rädler auf Platz 19. Die 24-Jährige aus Möggers war nach einem Todesfall in der Familie erst spät nach Übersee angereist. Nina Ortlieb wurde 34., Christine Scheyer ist nicht am Start.

Im kanadischen Ski-Ort werden mit zwei Abfahrten und einem Super-G die ersten Speed-Bewerbe dieser Saison ausgetragen. Von den bisherigen vier Technik-Rennen hat Shiffrin zwei gewonnen.

SKi alpin

1. Training Damenabfahrt Lake Louise

1. Alice McKennis (USA) und Kajsa Vickhoff Lie (NOR) 1:52,54. 3. Mikaela Shiffrin (USA) 1:52,71, 4. Nicole Schmidhofer (AUT) 1:53,36, 5. Sofia Goggia (ITA) 1:53,43, 6. Mirjam Puchner (AUT) 1:53,53, 7. Tina Weirather (LIE) 1:53,62, 8. Ester Ledecka (TCH) 1:53,65, 9. Corinne Sutter (SUI) 1:53,71, 10. Ramona Siebenhofer (AUT) 1:53,84, 11. 14. Tamara Tippler (AUT) 1:54,14, 15. Ilka Stuhec (SLO) 1:54,29, 19. Ariane Rädler (AUT/V) 1:54,7428. Michaela Haider (AUT) 1:55,32, 29. Stefanie Venier (AUT) 1:55,54, 34. Nina Ortlieb (AUT/V) 1:56,61, 41. Elisabeth Reisinger (AUT) 1:58,15.

Nicht im Ziel: Ricarda Haaser (AUT)

Nicht am Start: Federica Brignone (ITA)