Vorherrschaft im Teamturnen bestätigt

Sport / 03.12.2019 • 18:30 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Die sieben Equipen des Turnsportzentrums Dornbirn holten sechs Medaillen und waren damit bei den ÖFT-Titelkämpfen im Teamturnen der erfolgreichste Verein. REIS/VTS

Vorarlbergs Aktive holten 14 von 22 Medaillen bei ÖFT-Titelkämpfen im Teamturnen in Graz.

Graz 31 Equipen mit über 300 Aktiven aus elf Vereinen und sechs Bundesländern beteiligten sich an der 19. österreichischen Meisterschaft im Teamturnen in Graz. Mit sechs von acht möglichen Goldmedaillen, fünf Vizemeistertiteln und drei Bronzenen war die Vorarlberger Turnerschaft (VTS) wie bei den vorangegangenen ÖFT-Championaten mit 14 Podestplätzen das mit Abstand erfolgreichste Bundesland.

Klagenfurter TV vor TSZ Dornbirn und TS Wolfurt

Nach sieben Titelgewinnen in Serie zwischen 2007 und 2013 für das Turnsportzentrum (TSZ) Dornbirn und dem Titel-Hattrick der TS Wolfurt bei den Auflagen in den Jahren 2014 bis 2016 und dem Triumph des TSZ Dornbirn im Vorjahr bei den Heimtitelkämpfen in Lustenau holte diesmal wieder 2017-Sieger Klagenfurter TV mit 46,70 Punkten und 1,65 Zählern Vorsprung auf die Elitecrew der TSZ Dornbirn die nationale Krone in der gesonderten Staatsmeisterwertung. Bronze ging mit 43,9 Punkten an die siegreiche Equipe der TS Wolfurt bei den Juniorinnen vor den ebenfalls meisterlichen Wolfurter Junioren (43,7).

In den Nachwuchsklassen drückten Vorarlbergs Teams den Titelkämpfen in beeindruckender Art und Weise den Stempel auf und unterstrichen mit einem Feuerwerk an Saltos, Überschlägen, Schrauben, Rädern, Flick-Flacks, und das alles in fantasie- und temporeichen Kombinationen, den hohen Stellenwert dieser Sparte im heimischen Fachverband.

14 von 22 möglichen Medaillen geholt

Von den insgesamt 22 vergebenen Medaillen gingen 14 Top-3-Ränge an die Vorarlberger Teams. Nummer eins in der Ländle-Medaillenwertung war das Turnsportzentrum Dornbirn mit Gold in der Eliteklasse der Frauen, der Jugend 2 (Jg. 2004 und jünger) und der Jugend 3 (Jg. 2007 und jünger). Dazu kommen die beiden Vizemeistertiel bei den Juniorinnen (Jg. 2002 bis 2006) und der offenen Klasse Unter 15 (Jg. 2005 und jünger). Ergänzt wird die Ausbeute von sechs Podestplätzen durch Bronze in der offenen Klasse Unter 15.

Die fünf Mannschaften der Turnerschaft Wolfurt holten allesamt eine Medaille. Der Vorzeigeverein aus der Hofsteiggemeine jubelte über drei Goldene und zwei Silberne. Reis/VTS

Die Turnerschaft Wolfurt durfte sich über die höchsten Auszeichnungen in der Juniorenklasse bei den Mädchen und Burschen sowie in der Offenen Klasse (Jg. 2004 und älter) freuen und stellte in den Jugend-2- und 3-Klasse jeweils den Vizemeister. Komplettiert wird die VTS-Ausbeute durch die Tecnoplast TS Höchst mit Bronze bei den Juniorinnen bzw. Silber in der Jugend 1 und Bronze in der Jugend 3 für die TS Hohenems.

ÖFT-Kampfrichterobfrau Bianca Franzoi, ehemalige Nationalkader-Kunstturnerin und Mitglied im Technischen Komitee für Teamturnen in der Europäischen Turnunion (UEG), resümierte am Ende der Meisterschaft zufrieden: „Die Gesamtentwicklung ist sehr positiv. In praktisch allen Vereinen wird schon im Nachwuchs immer professioneller gearbeitet. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass der Stellenwert dieser immer mehr an Bedeutung und Attraktivität gewinnenden Sparte wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt wurde. Alle Zahlen und Trends des österreichischen Teamturnens zeigen nach oben“, betont die 42-Jährige aus Mäder.

19. Österreichische Meisterschaft im Teamturnen 2019 in Graz

Die Top-3-Plätze für Vorarlberg
Elite Frauen

1. TSZ Dornbirn 45,05 Punkte
Lisa-Marie Bitschi, Cornelia Bucher, Angelina Fischer, Elena Fischer, Leonie Hämmerle, Elina Kessler, Laura Schabmann, Lisa Schabmann, Hannah Schmid, Annika Schneider, Liliane Simma, Lorena Vetter und Johanna Wachter
Juniorinnen

1. TS Wolfurt 43,90
Azra Kaya, Selina Aktas, Tabea Dür, Lena Kirchberger, Hanna Penz, Megan Rohner, Stephanie Schober, Shaina Smolnik, Leah Weissenbach, Anna Hofer, Chantale Kobelt, Sarah Riedmann und Beyza Polatkan
2. TSZ Dornbirn 40,95
Danique Blok, Angelina Degano, Maja Hilbe, Victoria Hollerer, Timna Kopf, Christina Loibnegger, Enna März, Franziska Miessgang, Sarina Reiner, Jana Schwendinger und Sarina Überbacher
3. Tecnoplast TS Höchst 40,55
Elena Reiter, Theresa Feuerstein, Annika Helbock, Fabienne Schneider, Lorena Loacker, Irina Hildebrand, Clara Krammer, Loraine Brüning, Celine Brunner und Stella Leitner
Junioren

1. TS Wolfurt 43,70
Linus Madlener, Niklas Bentele, Felix Waibel, Noah Waibel, Christoph Höfle, Georg Gasser, Leo Waibel, Johannes Fenkart, Tim Schneider, Ben Schneider, Max Kühne, Lukas Gmeiner und Aurel Scharwitzl
Jugend 1

2. TS Hohenems38,15
Jana Bohle, Aurelia Emberger, Lisa Gastl, Anna Grabher, Hanna Jäger, Anna Gloria Knauder, Ella Kopf, Lorena Ljubanovic, Raphaela Mathis und Lena Wiedenhofer
Jugend 2

1. TSZ Dornbirn 39,65
Lisa Burtscher, Anna-Lene Diem, Anna Hollerer, Elena Lung, Antonia Mair, Anna Mohr, Jakoba Natter, Laetizia Nenning, Leonie Pozzera, Luisa Purin, Emma Rella und Kristina Spiegel
2. TS Wolfurt 37,60
Nina Feldmann, Katharina Höfle, Hanna Laritz, Amelie Stenzel, Julia Westreicher, Annalena Wittwer, Joelin Buen, Lina Lerch und Valentina Eberle
Jugend 3

1. TSZ Dornbirn 38,15
Maia Chevaux, Greta Cibulka, Tabea Egle, Soley Gögele, Lillian Gorbach, Tamara Klaric, Tamina Klaric, Elisa Monehar, Anika Ritter, Amy Rottmar, Malea Scheffknecht und Paula Schertler
2. TS Wolfurt 36,40
Greta Schierle, Lorena Dür, Natalie Dür, Ella Habicher, Marlene Hagleitner, Magdalena Böhler, Sophia Laritz, Lea Mohr, Marilou Jacquot, Valentina Radl und Flora Mark

3. TS Hohenems 31,45
Elena Ettl, Jara Glatthaar, Julia Klien, Nathalie Koller, Julia Schachner, Lara Wiedenhofer, Lisa Wohlgenannt und Lea Zwerger
Offene Klasse

1. TS Wolfurt 36,10
Anna Gerold, Aurelia Hinteregger, Hannah Hörburger, Marlene Schuller, Johanna Höfle, Nina Malkoc, Michelle Lutter, Julia Karg und Luisa Markart
Offene Klasse Unter 15

2. TSZ Dornbirn 33,25
Lina-Mariae Böhler, Sema Canbaz, Irma Jochum, Hannah Kranz, Sophie Oberholzer, Lara Rädler, Anabel Scheiderbauer, Valentina Strolz, Lena Wolf und Magdalena Zwanecki
3. TSZ Dornbirn 32,80
Noémie Blok, Oliver Bucher, Lara Diem, Wladimir Godovanyuk, Lina Kaufmann, Pia Kosmatsch, Leo Mohr, Fabian Monehar, Valentina Reis und Fabienne Sturm