Starke Franzosen, Eder auf Rang zwölf

Sport / 04.12.2019 • 22:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Östersund Die französischen Biathleten haben in Östersund aufgetrumpft. Angeführt von Topstar Martin Fourcade feierte die „Grande Nation“ einen Vierfach-Erfolg. Der 31-jährige Fourcade gewann das 20-km-Einzelrennen vor seinen Landsleuten Simon Desthieux, Quentin Fillon Maillet und Emilien Jacquelin. Für den siebenmaligen Weltcup-Gesamtsieger war es der 77. Erfolg in seiner Karriere, aber der erste seit einem Jahr. Simon Eder belegte als bester Österreicher mit dreieinhalb Minuten Rückstand Platz 12.