Erster Castingrunde zugeteilt

Sport / 05.12.2019 • 21:39 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Weber, Herburger, Zivkovic, Zeiner und Aleksic im erweiterten Aufgebot für die EURO 2020.

Wien Exakt 36 Tage vor dem Auftaktspiel am 10. Jänner (18.15 Uhr) gegen Tschechien hat Österreichs Handball-Teamchef Ales Pajovic jenen 28-Mann-Kader nominiert, der bei der 14. Europameisterschaft der Männer vom 9. bis 26. Jänner in Österreich, Norwegen und Schweden die ÖHB-Faben vertritt. Mit dabei bei der nach 2010, 2014 und 2018 vierten Endrundenteilnahme bei kontinentalen Titelkämpfen aus heimischer Sicht sind Deutschland-Legionär Robert Weber, der bei Schaffhausen in der Schweiz spielende Harder Lukas Herburger, Hard-Linkshänder Boris Zivkovic und Bregenz-Goalie Goran Aleksic. Komplettiert wird die Ländle-Phalanx durch Hard-Spielmacher Gerald Zeiner.

EM-Test gegen Deutschland

Vom 16. bis 22. Dezember werden die 16 Spieler aus der Spusu Liga einen Intensivlehrgang in Schielleiten absolvieren. Zwischen Weihnachen und Silvester steht zusammen mit den Legionären ein weiteres Trainingslager auf dem Programm.

Ab dem Neujahrstag steht dem 40-jährigen Pajovic der gesamte Kader für die finale Vorbereitung zur Verfügung. Ob Pajovic davor schon seinen EM-Kader reduziert, will man kurzfristig entscheiden und dafür keinen Termin setzen.

Unmittelbar nach der EM-Generalprobe am 6. Jänner (14.30 Uhr) in Wien gegen Deutschland muss Pajovic dann jenen 16-Mann-kader bekannt­ geben, der ab 10. Jänner in den Begegnungen gegen Tschechien, die Ukraine und Nordmazedonien die Magic Moments von 2010 in der Stadthalle aufleben lassen soll. Bei der Heim-EM zu Beginn der Jahrzehnts belegte man den neunten Endrang. VN-JD

Handball

13. Europameisterschaft der Männer 2020 in Österreich, Norwegen und Schweden

Veranstaltungszeitraum:  9. bis 26. Jänner

Vorrunde Gruppe B (Stadthalle Wien)

Freitag, 10. Jänner  Österreich – Tschechien  18.15 Uhr

  Nordmazedonien – Ukraine  20.30 Uhr

Sonntag, 12. Jänner  Tschechien – Nordmazedonien  16.00 Uhr

 Österreich – Ukraine  18.15 Uhr

Dienstag, 14. Jänner  Österreich – Nordmazedonien  18.15 Uhr

 Ukraine – Tschechien  20.30 Uhr

Modus: Aus jeder Vorrundengruppen qualifizieren sich der Erste und Zweite für die Hauptrunde (16. bis 22. Jänner). Das direkte Ergebnis wird mitgenommen. Die jeweiligen Teams auf dem dritten und vierten Platz in der Vorrunde scheiden aus.

28-Mann-Kader Österreich

Tor: Thomas Bauer (FC Porto/POR), Florian Kaiper (SG West Wien), Goran Aleksic (Bregenz Handball) und Thomas Eichberger (HSG Graz); Feldspieler: Alexander Hermann (VfL Gummersbach/GER), Janko Bozovic (VfL Gummersbach/GER), Robert Weber (HSG Nordhorn/GER),David Brandfellner (Fivers Margareten), Sebastian Spendier (Schwaz Tirol), Richard Wöss (Schwaz Tirol), Fabian Posch (UHK Krems), Armin Hochleitner (Schwaz Tirol), Sebastian Frimmel (Kadetten Schaffhausen/SUI), Daniel Dicker (HSG Graz), Lukas Herburger (Kadetten Schaffhausen/SUI), Alexander Wanitschek (Schwaz Tirol), Gerald Zeiner (Alpla HC Hard), Boris Zivkovic (Alpla HC Hard), Julian Pratschner (SG West Wien), Antonio Juric (HC Linz), Julian Ranftl (SG West Wien), Mykola Bilyk (THW Kiel/GER), Tobias Wagner (Fivers Margareten), Jakob Jochmann (UHK Krems), Lukas Hutecek (Fivers Margareten), Raul Santos (SC DHFK Leipzig/GER), Christoph Neuhold (HSC Coburg/GER), Romas Kirveliavicius (HBW Balingen/GER)