Niederwieser und Egger im Europacup die Besten

Sport / 06.12.2019 • 22:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kvitfjell, Sölden Michelle Niederwieser war auf Platz neun die beste Vorarlbergerin beim Europacup-Super-G in Kvitfjell. Mit Vanessa Nussbaumer (20.) und Magdalena Egger (23.) kamen zwei weitere VSV-Damen in die Punkteränge. Der Sieg ging an die ÖSV-Kollegin Nadine Fest. In der Kombination war Egger auf Platz 13 die beste Vorarlbergerin. VN-ko

SKi Alpin

Europacup-Damen-Super-G Kvitfjell

1. Nadine Fest (AUT/98) 54,91

2. Ida Dannewitz (SWE/99) + 0,11

3. Lindy Etzensperger (SUI/98) +0,58

4. Lisa Grill (AUT/00) +0,88

9. Michelle Niederwieser (AUT/V/99) +1,08

20. Vanessa Nussbaumer (AUT/V/98) +1,47

23. Magdalena Egger (AUT/V/01) +1,55

Europacup-Damen-Kombination Kvitfjell

1. Nadine Fest (AUT/98) 1:36,58 (42,80/53,78)

2. Ida Dannewitz (SWE/99) +0,82 (43,36/54,04)

3. Rosina Schneeberger (AUT/94) +0,96 (43,06/54,48)

13. Magdalena Egger (AUT/V/01) +2,06 (43,59/55,05)

15. Michelle Niederwieser (AUT/V/99) +2,16 (43,98/54,76)
FIS-Herrenslalom Sölden

1. Raphael Riederer (AUT/01) 1:19,81

2. Simon Oberhamberger (AUT/00) + 0,25

3. Carlo Dorn (GER/98) + 0,38

8. Valentin Lotter (AUT/V/02) +1,21

9. Jakob Greber (AUT/V/03) +1,31

10. Julian Kienreich (AUT/V/96) + 1,65

11. Noah Hackl (AUT/V/99) + 1,69

12. Paul Vonier (AUT/V/00) + 1,77

14. David Meier (AUT/V/01) +1,93

29. Kilian Böck (AUT/V/02) +5,05

31. Martin-Luis Walch (AUT/03) +5,36