Skinachwuchs misst sich bei ARGE-Alp-Rennen am Golm

Sport / 06.12.2019 • 22:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Schruns Am Samstag und Sonntag stehen am Schrunser Golm (Außergolm) zwei ARGE-Alp-Skirennen mit internationaler Besetzung auf dem Programm. Am Samstag (10/12.45 Uhr) ist der Slalom, am Sonntag (10/12.30 Uhr) der Riesentorlauf angesetzt. Der Vorarlberger Skiverband ist mit 14 Läufern (sechs Mädchen, acht Burschen) bei den Rennen vertreten. Für VSV-Schülertrainer Marcel Schoder sind die Rennen „eine erste Standortbestimmung. Wir stehen noch mitten in den Saisonvorbereitungen, deshalb sind die Möglichkeiten unserer Läuferinnen und Läufer nur schwer einzuschätzen.“

Ski alpin

Burschen

Brody Kapeller (SCA Lech/2005), Christoph Walser (SV Tosters/05), Jonas Schäfer (WSV Raggal/05), Kilian Lercher (SV Tosters/05), Leander Tschanhenz (WSV St. Gallenkirch/05), Marco Feurstein (SV Mellau/04), Max Fränkel (WSV Tschagguns/05), Moritz Zudrell (WSV Silbertal/05)

Mädchen

Angelina Salzgeber (WSV Bartholomäberg/04), Emma Amann (WSV Tschagguns/05), Larissa Mathies (WSV St. Gallenkirch/04), Leonie Lussnig (SC Klaus-Weiler/05), Lorena Jenni (WSV Koblach/05), Noemi Lampert (SV Hohenems/05)