WM-Bronze

Sport / 06.12.2019 • 22:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Perfekter Auftakt für Österreich bei der 83. Weltmeisterschaft im Radball bzw. 64. im Kunstradfahren in Basel. Das Quartett des RC Mazda Hagspiel Höchst in der Besetzung Leonie Huber, Lukas Schneider, Julia Wetzel und Lea Schneider holte sich mit 184,55 der 212,20 eingereichten Punkte wie schon 2018 die Bronzemedaille in Vierer. Einen Auftakt nach Wunsch verzeichneten auch die Radball-Serienweltmeister und Titelverteidiger Patrick Schnetzer und Markus Bröll vom RC Mazda Hagspiel Höchst mit einem 4:2-Erfolg im Auftaktspiel gegen Frankreich. Verein