Der Favorit musste an die Grenzen gehen

Sport / 08.12.2019 • 19:26 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Adriana Marksteiner (M.) war mit zehn Toren für den SSV Dornbirn Schoren die ganz große Stütze beim Cupsieg in Bregenz.VN/Lerch
Adriana Marksteiner (M.) war mit zehn Toren für den SSV Dornbirn Schoren die ganz große Stütze beim Cupsieg in Bregenz.VN/Lerch

SSV Dornbirn-Schoren behält im Cupduell gegen Bregenz erst nach Verlängerung die Oberhand.