Klostertaler überraschten

Sport / 09.12.2019 • 18:44 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Turniersieger bei den Unter 14-Jährigen: das Team des FC Klostertal.Knobel
Turniersieger bei den Unter 14-Jährigen: das Team des FC Klostertal.Knobel

Auch Hard und Austria Lustenau mit Siegen.

Hohenems Mit zwei Überraschungen endete der ASVÖ-Futsalbewerb in Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Fußballverband (VFV). In drei Altersklassen, U-14, U-16 und U-18, wurden die Sieger ermittelt. Dabei lieferte bei den Jünsten das Team des FC Klostertal eine Sensation. Mit gerade einmal sechs Feldspielern und einem Tormann war die Mannschaft von Trainer Nemanja Joksimovic nach Hohen­ems angereist. Doch im Verlaufe des Turniers blieb man in neun von zehn Spielen siegreich, im Finalbewerb musste man nur ein Remis hinnehmen. Der Titelgewinn war somit redlich verdient und wurde dementsprechend gefeiert, zumal man im Herbst auf Rasen nur Platz drei belegt hatte.

Für die zweite Überraschung sorgten Hard und sein U-18-Team. Im Herbstdurchgang gerade einmal Achter in der Leistungsstufe (Gruppe 2), bot der Nachwuchs mit dem Futsalball eine starke Vorstellung. Turniersieger Hard verlor zwar gegen die favorisierten Alterskollegen vom FC Dornbirn, doch mit vier Siegen im Finalbewerb holte man sich den Titel. Auch weil sich Dornbirn den Luxus einer 0:1-Niederlage gegen Hofsteig leistete. Die Rothosen belegten Platz zwei vor Höchst und Altach.

In der U-16-Kategorie behielt mit dem Nachwuchs der Lustenauer Austria das favorisierte Team die Oberhand. Knapp setzten sich die Grün-Weißen gegen Hard durch.Das Futsalturnier, in den letzten sechs Jahren in Hohenems ausgetragen, übersiedelt 2020 in die Reichenfeldhalle nach Feldkirch. Ausrichter ist der SC Tisis. VN-tk

Der Titel bei den Unter 16-Jährigen ging an die Mannschaft des SC Austria Lustenau.Knobel
Der Titel bei den Unter 16-Jährigen ging an die Mannschaft des SC Austria Lustenau.Knobel
Das Harder U-18-Team sicherte sich überraschend den Futsaltitel.Knobel
Das Harder U-18-Team sicherte sich überraschend den Futsaltitel.Knobel

Futsal

6. ASVÖ-Futsal-Landesmeisterschaft

Veranstalter: Vorarlberger Fußballverband (VFV)

Ausrichter: VfB Hohenems

Ort: Herrenriedsporthalle Hohenems;

Unter-18 (Finalrunde)

FC Hard – FC Dornbirn 0:1, SG Hofsteig – FC Höchst 2:3, SCR Altach – FZM Mittelwald 2:0, FC Dornbirn – FC Höchst 3:0, SG Hofsteig – SCR Altach 2:2, FZM Mittelwald – FC Hard 1:2, FC Dornbirn – SG Hofsteig 0:1, FC Hard – SCR Altach 3:0, FC Höchst – FZM Mittelwald 2:1, SCR Altach – FC Dornbirn 3:3, SG Hofsteig – FZM Mittelwald 2:4, FC Höchst – FC Hard 0:1, FZM Mittelwald – FC Dornbirn 0:1, SCR Altach – FC Höchst 0:3, FC Hard – SG Hofsteig 3:1

Endtabelle: 1. FC Hard 12 Punkte; 2. FC Dornbirn 10; 3. FC Höchst 9; 4. SCR Altach 5; 5. SG Hofsteig 4; 6. FZM Mittelwald 3

Kader FC Hard: Pecheim; Marko Stajnko, Darko Stajnko, Berati, Spasic, Omann, Göksen, Dursun, Dörler, Trobonjaca, Uijl

Unter-16 (Finalrunde)

SCR Altach –VfB Hohenems 3:0, FC Dornbirn – DSV 2:2, FC Hard – Austria Lustenau 0:4, VfB Hohenems – DSV 2:2, FC Dornbirn – FC Hard 0:2, Austria Lustenau – SCR Altach 0:0, VfB Hohenems – FC Dornbirn 0:4, SCR Altach – FC Hard 1:2, DSV – Austria Lustenau 0:1, FC Hard – VfB Hohenems 3:2, FC Dornbirn – Austria Lustenau 1:2, DSV – SCR Altach 0:1, Austria Lustenau – VfB Hohenems 3:0, FC Hard – DSV 1:0, SCR Altach – FC Dornbirn 0:2

Endtabelle: 1. Austria Lustenau 13 Punkte; 2. FC Hard 12; 3. FC Dornbirn 7 (+3); 4. SCR Altach 7 (+1); 5. VfB Hohenems 3; 6. DSV 1

Kader: Austria Lustenau: Ortner; Kayhan, Küng, Arena, Bilgeri, Tas, Jäger, Baumann, Koc, Lekovic, Tripp, Schallert

Unter-14 (Finalrunde)

FC Dornbirn – BW Feldkirch 1:1, FC Hard – FC Klostertal 0:1, SCR Altach – FC Lustenau 0:0, BW Feldkirch – FC Klostertal 0:2, FC Hard – SCR Altach 0:0, FC Lustenau – FC Dornbirn 1:0, BW Feldkirch – FC Hard 1:3, FC Dornbirn – SCR Altach 0:3, FC Klostertal – FC Lustenau 3:2, SCR Altach – BW Feldkirch 3:1, FC Hard – FC Lustenau 2:0, FC Klostertal – FC Dornbirn 1:1, FC Lustenau – BW Feldkirch 0:2, SCR Altach – FC Klostertal 0:1, FC Dornbirn – FC Hard 1:1

Endtabelle: 1. FC Klostertal 13 Pkte; 2. SCR Altach 8 (+4); 3. FC Hard 8 (+3); 4. BW Feldkirch 4; 5. FC Lustenau 4; 6. FC Dornbirn 3

Kader FC Klostertal: Meris Budimlic; Jonas Paulitsch, David Amann, Elias Paulitsch, Amelie Roduner, Fabio Neuschmied, Adrian Salzgeber