Bergamo sorgt für die Sensation

Sport / 11.12.2019 • 23:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Atalanta Bergamo jubelt über den Einzug ins Achtelfinale.afp
Atalanta Bergamo jubelt über den Einzug ins Achtelfinale.afp

Charkiw Atalanta Bergamo ist ins Achtelfinale der Champions-League eingezogen. Die Italiener gewannen bei Schachtar Donezk mit 3:0 und schafften damit noch den Sprung von Rang vier auf zwei. Entscheidend war dabei der Treffer von Castagne (66.) zum 1:0, das nach langer Wartezeit vom VAR stattgegeben wurde. Die Italiener schafften somit beim ersten Antreten gleich den Aufstieg. Dinamo Zagreb hätte sich bei einem Sieg selbst noch auf Rang zwei schieben können, verlor aber mit Ex-FC Lustenau-Trainer Nenad Bjelica und Ex-Austria Wien-Spieler Emir Dilaver gegen Manchester City 1:4.