Remis zum Abschied

Sport / 12.12.2019 • 23:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Der Wolfsberger AC trennt sich im letzten Gruppenspiel der Europa League von AS Rom mit 2:2. Dabei lieferten die Kärntner rund um den in Thüringen aufgewachsenen Michael Liendl, die bereits ausgeschieden waren, ein tolles Spiel und können sich hoch erhobenen Hauptes aus der Europa League verabschieden. Die Wolfsberger kamen durch ein Eigentor von Florenzi (10.) zum 1:1 und durch Shon Weissman (64./Bild) zum 2:2-Ausgleich. Für die Römer trafen Perotti (7.) und Edin Dzeko (19.). AFP