Im siebten Anlauf den ersten Sieg eingefahren

Sport / 15.12.2019 • 21:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Miro Sklensky holte zwei Punkte im Einzel und gewann im Doppel mit Istvan Toth beim ersten Saisonsieg des UTTC Kennelbach. VN/Lerch
Miro Sklensky holte zwei Punkte im Einzel und gewann im Doppel mit Istvan Toth beim ersten Saisonsieg des UTTC Kennelbach. VN/Lerch

Kennelbach Nach sechs Remis konnten die Herren des UTTC Raiffeisen Kennelbach bei ihrem dritten Restart in der ersten Tischtennis-Bundesliga den überfälligen ersten Saisonsieg einfahren. Zum Abschluss des Herbstdurchganges wurde der TTC Kuchl mit 4:2 bezwungen. Federführend verantwortlich die beiden Routiniers Miro Sklensky und Istvan Toth mit zwei bzw. einem Sieg im Einzel und gemeinsam im Doppel.

In der Tabelle nimmt die Equipe aus der Hofsteiggemeinde den fünften Rang ein. VN-JD

Tischtennis

Erste Bundesliga 2019/20

Unteres-Play-off (Ränge neun bis 16)

UTTC Raiffeisen Kennelbach – TTC Kuchl  4:2

Maxime Dieudonné – Thomas Ziller 0:3, Miroslav Sklensky – Mate Moricz 3:2, Istvan Toth Balasz Fixl 3:1, Sklensky/Toth – Moricz/Fixl 3:1, Dieudonné – Moricz 0:3, Sklensky – Ziller 3:0

Tabelle 1. Badener AC 7 6 1 0 27: 8 24 (4)

 2. TI Innsbruck 7 3 2 2 21:16 22 (7)

 3. TTC Kuchl  7 4 0 3 21:18 20 (5)

 4. TTV Wr. Neudorf 7 1 4 2 19:22 19 (6)

 5. UTTC Raiffeisen Kennelbach 7 1 6 0 22:20 18 (3)

 6. TTC Ebensee 7 1 4 2 17:22 15 (2)

 7. TTC Linz-Biesenfeld 7 1 2 4 15:24 14 (3)

 8. TTV Oberndorf 7 0 3 4 13:25 12 (2)

In Klammer Bonuspunkte Eröffnungsturnier

Einzelrangliste (Top-3 und Kennelbacher Spieler): 1. Amin Ahmadian (Badener AC) 7:0-Siege, 2. Patrik Juhasz (Badener AC) 8:1, 3. Wojciech Kolodziejczyk (Neudorf) 10:2, 4. Miroslav Sklensky 11:3, 8. Istvan Toth 6:4, 25. Maxime Dieudonné 0:8, Philip Schwab 0:3  

Nächste Spiele UTTC Kennelbach: UTTC Raiffeisen Kennelbach – TTC Linz-Biesenfeld, 12. 1., 10 Uhr; UTTC Raiffeisen Kennelbach – Badener AC, 19. 1., 10 Uhr