Wettskandal in der Tenniswelt

Sport / 15.12.2019 • 21:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin Nach Informationen des ZDF und der Tageszeitung „Die Welt“ sind mehr als 135 Tennisspieler in einen weltweiten Wettskandal involviert. Es habe Razzien in diversen Ländern wie Belgien, Spanien, Frankreich und den USA gegeben. Die US-Bundespolizei FBI soll Kontakt zu den belgischen Ermittlern aufgenommen haben. Ein Spieler aus den Top 30 der Weltrangliste soll in den Skandal verwickelt sein. Wettmanipulationen sind im Tennis schon lange ein großes Problem.