Medori und Gmeiner führen Lions ins Cup-Viertelfinale

Sport / 18.12.2019 • 20:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Javier Medori holte 31 Punkte und verbuchte 13 Rebounds in Klagenfurt. VN/Sams
Javier Medori holte 31 Punkte und verbuchte 13 Rebounds in Klagenfurt. VN/Sams

Klagenfurt Vier Tage nach dem 67:76 bei den Klagenfurter Piraten haben sich die Raiffeisen Dornbirn Lions am Wörthersee in beeindruckender Manier zurückgemeldet. Die Messestädter setzten sich trotz der Absenzen von sechs Akteuren, darunter Spielmacher Ander Arruti und Timur Bas, im Achtelfinale des österreichischen Basketball-Cups bei Ligakonkurrent KOS Celovec mit 94:82 (33:34, 56:51 und 76:58) durch. Überragend dabei Javier Medori mit 31 bzw. Kapitän Sebastian Gmeiner mit 26 Punkte. Ebenfalls zweistellig punkteten Adrian Sanchez Rodriguez (22) und Ivia Dodig (12). Letzterer verbuchte mit zwölf Rebounds so wie Medori (13 Rebounds) ein Double-Double.

Gegner beim erstmaligen Einzug in die Runde der letzten Acht im ÖBV-Cup sind die Kapfenberg Bulls, aktuell Fünfte in der ersten Bundesliga. Gespielt wird das Viertelfinale am 15. oder 16. Jänner in der Messeballsporthalle. VN-JD