Das Königsduell der Verfolger

Sport / 20.12.2019 • 21:23 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
In den bisherigen 14 Ligaspielen verbuchte Lions-Forward Javier Medori bereits acht Double-Double.VN/Sams
In den bisherigen 14 Ligaspielen verbuchte Lions-Forward Javier Medori bereits acht Double-Double.VN/Sams

Dornbirn Nach sechs Spielen und 5000 Reisekilometern innert vier Wochen wartet auf die Raiffeisen Dornbirn Lions zum Abschluss des Jahres die große Bewährungsprobe. Im Schlagerspiel der 15. Runde in der zweiten Basketball-Bundesliga empfangen die Löwen aus der Messestadt am Samstag (18.30 Uhr) die in der Tabelle unmittelbar vor ihnen gereihten Mattersburg Rocks. Trotz der enormen Strapazen mit zwei Gastspielen innert einer Woche in Klagenfurt zeigt sich Lions-Headcoach Borja San Miguel optimistisch: „Gerade der 94:82-Erfolg am Mittwoch im Cup-Achtelfinale bei Ligakonkurrent KOS Celovec hat gezeigt, dass die Mannschaft in dieser Saison gewachsen sind. Obwohl wir stark ersatzgeschwächt waren, haben wir die Hürde gemeistert und uns mit dem Viertelfinalduell gegen Meister und Cupsieger Kapfenberg belohnt. Auswärts konnten wir die Rocks 83:69 bezwingen, und nun wollen wir uns mit einem Heimsieg von unseren Fans in die kurze Weihnachtspause verabschieden.“ Offen ist noch, ob Spielmacher Ander Arruti nach seiner Knöchelverletzung rechtzeitig fit wird.

Neben dem sportlichen Leckerbissen erwartet die Besucher beim Cookie-Game eine karikative Aktion: „Wir wollen kurz vor Weihnachten 200 Essenspakete für Not leidende Familien in Vorarlberg verkaufen. Alle sind eingeladen, Pakete im Wert von Euro 20 zu erwerben und zu spenden, damit diese Familien ein fröhliches Weihnachten haben“, betont Manager Markus Mittelberger. VN-JD

Basketball

Zweite Basketball-Bundesliga 2019/20

Raiffeisen Dornbirn Lions – Mattersburg Rocks Samstag, 18.30 Uhr, Messeballsporthalle

Tabelle  1. Güssing/Jennersdorf Blackbirds 14  12  2  1063: 906 +157 24

  2. Mattersburg Rocks 14  11  3  1118: 957 +161 21

  3. Raiffeisen Dornbirn Lions 14  10  4  1177:1047  +130 20

  4. Mistelbach Mustangs 14 10 4 1138:1001  +137 20

  5. Basket Flames Vienna 14 8 6 1084:1054  +30 16

  6. Fürstenfeld Panthers 14 8 6 1117:1021  +96 16

  7. Wörthersee Piraten Klagenfurt 14 7 7 1044:1081  -37 14

  8. BBC Nord Dragonz Eisenstadt 13 5 8 1055:1045  +10 10

  9. BBU Salzburg 14 5 9 975:1073  -98 10

 10. KOS Celovec Klagenfurt 14 4 10 1011:1160  -149 8

 11. Raiders Tirol 13 3 10 944:1059  -115 6

 12. Deutsch Wagram Alligators  14 0 14 902:1224  -322 0

Erklärung: Bei Punktegleichstand von zwei oder mehrerer Teams entscheiden die direkten Resultate über die Platzierung und nicht das Korbverhältnis.

Nächste Spiele der Dornbirn Lions: Mistelbach Mustangs – Raiffeisen Dornbirn Lions, 5. 1., 17 Uhr; Raiffeisen Dornbirn Lions – BBC Nord Dragonz Eisenstadt, 11. 1., 18.30 Uhr; Raiffeisen Dornbirn Lions – Kapfenberg Bulls (ÖBV-Cup Viertelfinale), 15. 1., 19.30 Uhr Raiffeisen Dornbirn Lions – KOS Celovec Klagenfurt, 18. 1., 18.30 Uhr