Die Junioren spielten groß auf

Sport / 22.12.2019 • 22:02 Uhr / 9 Minuten Lesezeit
Die Lauterach Juniors (hier gegen Egg 1b) zeigten eine beherzte Leistung und stiegen souverän in den Masters-Hauptbewerb auf.luggi knobel
Die Lauterach Juniors (hier gegen Egg 1b) zeigten eine beherzte Leistung und stiegen souverän in den Masters-Hauptbewerb auf.luggi knobel

Nach Vorrundenabschluss beim Hallenmasters: Alle Partien zum Nachschauen auf VN.at.

wolfurt Nach der Qualifikation ist mit dem Vorrundenturnier nun auch der zweite Teil der 24. Auflage des Wolfurter Hallenmasters abgeschlossen. Und die Partien waren wieder von großer Spannung gekennzeichnet: Fast die Hälfte aller 140 Partien in der Vorrunde wurde erst in der vierminütigen Nachspielzeit oder gar erst im Penaltyschießen entschieden.

Neue Gesichter für das Masters

Wenn am Donnerstag der Hauptbewerb beginnt, sind auch einige neue Namen im Turnier vertreten. So sind die ehemaligen Masterssieger vom FC Dornbirn (2018, 2012) und Lauterach (2017) nun mit den Juniors-Mannschaften im Konzert der Großen vertreten. Die Nachwuchs­teams aus der Hofsteiggemeinde und der Messestadt sorgten am ersten Tag der Aufstiegsrunde in der Hofsteighalle für Sensationen. Die mit den Kaderspielern Lukas Kusche, Dominique Chiste, Emre Özberk und Mikail Hämmerle verstärkte Juniors-Elf aus Lauterach hat bisher elf Siege eingefahren und musste nur zwei Niederlagen einstecken. Mit 34:16 weist die junge Hofsteig-Truppe zudem noch ein imposantes Torverhältnis auf. Neben den Juniors konnten sich auch noch Lauterachs 1b-Kicker für die Hauptrunde qualifizieren.

Bärenstark präsentierten sich bei ihren bisherigen Auftritten auch die FC Dornbirn Juniors. Größtenteils sind die jungen Rothosen-Kicker sogar noch für die U-16-Meisterschaft spielberechtigt.

Als sogenannter „Lucky Loser“ – der beste Viertplatzierte der Vorrunde – gelang auch Austria Lustenaus U-18-Mannschaft das Weiterkommen. Die Austria-Junioren haben mit 18 (!) Partien auch am meisten Spiele in den Knochen.

Unter Neocoach Marc Eggenberger hat das Wälder-Team aus Doren (1. LK) auf dem Parkett mehr als überzeugt und sich somit die Masterspremiere redlich verdient.

Zweite Garnituren in Siegeslaune

Wie schon im Vorjahr haben sich die Juniors vom Dornbirner SV, RW Rankweil 1b und die SPG Brederis/Meiningen für den Hauptbewerb qualifiziert. Mit Viktoria Bregenz sorgte auch das Team des allerersten Masters-Turniersiegers (1997) für eine Überraschung und darf sich im Hauptbewerb weiterhin mit den besten Amateurteams auf dem Parkett messen. Die hallenerprobten 1b-Mannschaften von SW Bregenz, Hatlerdorf, Alberschwende und von Gastgeber Wolfurt erreichten ebenfalls die nächste Runde. Zum zweiten Mal in Folge qualifizierten sich auch die Kicker vom SV Satteins um Gastspieler Ceyhun Tüccar. Alle Spiele können auf VN.at nachgeschaut werden. VN-TK

Die Torhüter hatten in der Hofsteighalle alle Hände voll zu tun.knobel
Die Torhüter hatten in der Hofsteighalle alle Hände voll zu tun.knobel
Auf dem Parkett ging es wieder hart zur Sache.knobel
Auf dem Parkett ging es wieder hart zur Sache.knobel

HallenFussball

24. Sparkassen-Hallenmasters 2019/20 in Wolfurt

Livestream auf VN.at

Vorrunde-Aufstiegsturnier

Die Gruppen-Ersten, Zweiten und Dritten qualifizieren sich für die Masters-Vorrunde ab 26. Dezember

Gruppe 1

Dornbirner SV 1b – FC Egg 1b 2:3

Tore: Matic, Moubarak bzw. Troy, Dietmar Meusburger, Jonas Meusburger

FC Lauterach 1c – RW Rankweil 1b 3:4 n. P.

Tore: Sem Kloser, David Kloser, Pazal bzw. Laletepe (2), Fessler, Semercio

FZM Mittelwald Juniors – FC Lauterach Juniors 1:2

Tore: Sahin bzw. Nussbaumer (2)

Dornbirner SV 1b – RW Rankweil 1b 1:2

Tore: Bachmann bzw. Semercio, Canberi

FC Egg 1b – FZM Mittelwals Juniors 4:2

Tore: Wirth (2), Jonas Meusburger, Troy bzw. Sahin, Schedler

FC Lauterach Juniors – FC Lauterach 1c** 3:1

Tore: Chiste (2), Nussbaumer bzw. Marcel Martinovic

RW Rankweil 1b** – FZM Mittelwald Juniors 3:2 n. V.

Tore: Semercio, Laletepe bzw. Reumiller, Cansiz

Dornbirner SV 1b – FC Lauterach 1c 3:0

Tore: Moubarak (2), Trost

FC Egg 1b – FC Lauterach Juniors** 1:2 n. V.

Tore: Markus Meusburger bzw. Nussbaumer, Erath

FC Lauterach 1c – FZM Mittelwald Juniors** 2:0

Tore: Huditz, David Kloser

RW Rankweil 1b – FC Egg 1b** 3:2 n. V.

Tore: Beiter, Semercio, Müslüm Atav bzw. Jonas Meusburger, Markus Meusburger

FC Lauterach Juniors – Dornbirner SV 1b 2:1

Tore: Erath (2) bzw. Rhomberg

FC Egg 1b – FC Lauterach 1c 1:2 n. V.

Tore: Metzler bzw. Erlach, Huditz

FZM Mittelwald Juniors – Dornbirner SV 1b** 0:4

Tore: Götze, Matic, Moubarak, Pranjic

RW Rankweil 1b – FC Lauterach Juniors 2:3 n. V.

Tore: Fessler, Laletepe bzw. Özberk (2), Erath

Tabelle

1. FC Lauterach Juniors* 5 5 0 12: 6 17

2. RW Rankweil 1b* 5 4 1 14:11 14

3. Dornbirner SV 1b* 5 2 3 11: 7 7

4. FC Lauterach 1c 5 2 3 8:11 7

5. FC Egg 1b 5 2 3 11:11 6

6. FZM Mittelwald 5 0 5 5:15 0

Legende: *=Aufsteiger ins Masters; **=Joker gesetzt, der Sieger erhält vier Punkte

Gruppe 2

SCR Altach Juniors – RW Langen 1b 3:1

Tore: Sulejmani (2), Madlener bzw. Godula

SW Bregenz 1b – FC Dornbirn Juniors 8:0

Tore: Palta (4), Kara, Isajew, Eigentor, Haxha

FC Lustenau 1b – Viktoria Bregenz 0:2

Tore: Gugganig, Zengin

SCR Altach Juniors – FC Dornbirn Juniors 2:4

Tore: Rakic, Sulejmani bzw. Scharmann, Klaric, Krizic, Pranjic

RW Langen 1b – FC Lustenau 1b** 0:1

Tor: Erkan Ergüven

Viktoria Bregenz – SW Bregenz 1b 2:1 n. V.

Tore: Mitteregger, Nicolussi bzw. Isajew

FC Dornbirn Juniors – FC Lustenau 1b 3:2 n. P.

Tore: Krizic, Fontain, Pranjic bzw. Scheffknecht (2)

SCR Altach Juniors – SW Bregenz 1b 1:3

Tore: Rakic bzw. Palta, Isajew, Azemi

RW Langen 1b** – Viktoria Bregenz** 0:4

Tore: Zudrell, Gugganig, Zengin, Sarioglu

SW Bregenz 1b – FC Lustenau 1b 2:1 n.V.

Tore: Palta (2) bzw. Lackner

FC Dornbirn Juniors** – RW Langen 1b 2:0

Tore: Klaric, Fontain

Viktoria Bregenz – SCR Altach Juniors** 1:0

Tor: Jakob Roth

RW Langen 1b – SW Bregenz 1b**0:3

Tore: Düz, Azemi, Isajew

FC Lustenau 1b – SCR Altach Juniors 3:4

Tore: Scheffknecht, Häfele, Jovanovic bzw. Muslioski, Dogan, Sulejmani

FC Dornbirn Juniors – Viktoria Bregenz 1:0

Tor: Aaron Fontain

Tabelle

1. Viktoria Bregenz* 5 4 1 9: 2 14

2. SW Bregenz 1b* 5 4 1 17: 4 13

3. FC Dornbirn Juniors* 5 4 1 10:12 13

4. SCR Altach Juniors 5 2 3 10:12 6

5. FC Lustenau 1b 5 1 4 7:11 4

6. RW Langen 1b 5 0 5 1:13 0

Legende: *=Aufsteiger ins Masters; **=Joker gesetzt, der Sieger erhält vier Punkte

Gruppe 3

Austria Lustenau Juniors – FC Wolfurt 1b  1:2

Tore: Schachner bzw. Primus, Burtscher

VfB Hohenems 1b – SC Hatlerdorf 1b  1:5

Tore: Mangold bzw. Niklaas, Stan, Okan Akyildiz, Tiric, Filip Jovicic

SPG Kennelbach/Wolfurt 1c – SV Satteins** 2:3

Tore: Soner Akbulut, Petrovic bzw. Tüccar (2), Kaya

Austria Lustenau Juniors – SC Hatlerdorf 1b** 2:3

Tore: Arslan, Schachner bzw. Igor Jovicic (2), Niklaas

FC Wolfurt 1b – SPG Kennelbach/Wolfurt 1c** 6:1

Tore: Knaus (3), Primus (2), Xaver Natter bzw. Petrovic

SV Satteins – VfB Hohenems 1b  3:1

Tore: Kaya (2), Vonbrül bzw. Kappei

SC Hatlerdorf 1b – SPG Kennelbach/Wolfurt 1c  5:3

Tore: Okan Akyildiz (2), Alican Akyildiz, Igor Jovicic, Filip Jovicic bzw. Soner Akbulut (2), Bayraktar

Austria Lustenau Juniors – VfB Hohenems 1b  5:1

Tore: Wund (3), Krizic, Grabher bzw. Kappei

FC Wolfurt 1b – SV Satteins  2:1 n. V.

Tore: Xaver Natter, Max Natter bzw. Tüccar

VfB Hohenems 1b** – Kennelbach/Wolfurt 1c  5:4 n. V.

Tore: Özmen (4), Gluhacevic bzw. Bayraktar (2), Inyeng, Soner Akbulut

SC Hatlerdorf 1b – FC Wolfurt 1b** 1:2

Tore: Niklaas bzw. Primus (2)

SV Satteins – Austria Lustenau Juniors  3:2 n. P.

Tore: Lobsang, Ozvatic, Vonbrül bzw. Chadshimuradov, Wund

FC Wolfurt 1b – VfB Hohenems 1b  2:0

Tore: Toraman, Filipovic

Kennelbach/Wolfurt 1c – Austria Lustenau Jrs.** 2:6

Tore: Petrovic, Soner Akbulut bzw. Wund (2), Chadshimuradov, Arslan, Grabher, Schachner

SC Hatlerdorf 1b – SV Satteins  0:3

Tore: Vonbrül, Caluk, Ozvatic

Tabelle

1. FC Wolfurt 1b* 5 5 0 14: 4 17

2. SV Satteins* 5 4 1 13: 7 13

3. SC Hatlerdorf 1b* 5 3 2 14:11 10

4. Austria Lustenau Juniors* 5 2 3 16:11 7

5. VfB Hohenems 1b 5 1 4 8:19 4

6. SPG Kennelbach/Wolfurt 1c 5 0 5 12:25 0

Legende: *=Aufsteiger ins Masters; **=Joker gesetzt, der Sieger erhält vier Punkte

Gruppe 4

FC Thüringen 1b – FC Hard 1b  2:1

Tore: Witwer (2) bzw. Altas

FC Au – FC Doren** 1:4

Tore: Hager bzw. Röthlin (2), Loacker (2)

FC Alberschwende 1b – FC Lauterach 1b  0:2

Tor: Anwander, Kocabay

FC Thüringen 1b** – FC Doren  0:2

Tore: Claudio Loacker (2)

FC Hard 1b** – FC Alberschwende 1b  1:4

Tore: Dominik Todorovic bzw. Bereuter, Tockner, Johnston, Christian Willam

FC Lauterach 1b** – FC Au  3:0

Tore: Kocabay, Anwander, Subasic

FC Doren – FC Alberschwende 1b  3:1

Tore: Bräuer, Reinprecht, Loacker bzw. Bereuter

FC Thüringen 1b – FC Au  1:3

Tore: Krainz bzw. Feurstein (2), Hager

FC Hard 1b – FC Lauterach 1b  1:3

Tore: Beer bzw. Oguzhan, Kalb, Kocabay

FC Au – FC Alberschwende 1b  1:3

Tore: Schmidinger bzw. Johnston, Birle, Fetz

FC Doren – FC Hard 1b  2:1 n. V.

Tore: Flatz, Eigentor bzw. Pop

FC Lauterach 1b – FC Thüringen 1b  2:1

Tore: Topal, Sahin bzw. Florineth

FC Hard 1b – FC Au** 2:4

Tore: Dominik Todorovic, Pop bzw. Feuerstein, Lipburger, Dünser, Jordain

FC Alberschwende 1b** – FC Thüringen 1b  5:3

Tore: Andreas Willam (2), Tockner, Johnston, Bereuter bzw. Witwer (2), Houssein

FC Doren – FC Lauterach 1b  1:3

Tore: Reinprecht bzw. Kalb (2), Subasic

Tabelle

1. FC Lauterach 1b* 5 5 0 13: 3 16

2. FC Doren* 5 4 1 12: 6 14

3. FC Alberschwende 1b* 5 3 2 12:10 11

4. FC Au 5 2 3 9:13 7

5. FC Thüringen 1b 5 1 4 7:13 3

6. FC Hard 1b 5 0 5 6:14 0

Legende: *=Aufsteiger ins Masters; **=Joker gesetzt, der Sieger erhält vier Punkte

Masters  

Start ist am 26. Dezember

27 Vereine aus der VN.at Eliteliga Vorarlberg, Vorarlbergliga, AKA Hypo Vorarlberg, Landesliga, 1./2. Landesklasse plus zwölf Aufsteiger aus dem Vorrundenturnier inklusive Lucky Loser spielen in acht Gruppen um den Aufstieg ins Masters-Halbfinale