Dornbirn blieb bei Fridrikas-Abschied ohne Sieg

Sport / 22.12.2019 • 19:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dornbirn Der Abschied war nicht von Erfolg gekrönt: Im letzten Spiel unter Trainerin Ausra Fridrikas mussten sich die Handballerinnen des SSV Dornbirn Schoren gegen Ferlach/Feldkirchen mit 19:27 geschlagen geben. Die Dornbirnerinnen konnten die erste Halbzeit des Spiels auch trotz des Ausfalls von Leistungsträgerin Julia Marksteiner offen gestalten, beim Stand von 11:12 ging es in die Halbzeitpause. Anschließend ließen die Gastgeberinnen in der zweiten Hälfte dann aber zu viele Chancen liegen, das Spiel ging somit schlussendlich klar verloren.

Auch die U18-Mannschaft konnte kein Erfolgserlebnis aufweisen: Da verletzungsbedingt weiterhin ohne gelernte Torfrau gespielt werden musste, konnten die Dornbirnerinnen nicht auf gewohntem Niveau spielen, deshalb behielten auch hier die Kärntnerinnen mit 34:28 die Oberhand.

Handball

Women Handball Austria League 2019/20

SSV Dornbirn-Schoren – SC Ferlach/Feldkirchen 19:27 (11:12)

Dornbirn: Rauer, Roganovic, A. Marksteiner 8, Ölz 3, Gerbis 3, Huber 3/3, Benneker 2, Kellenberger, Gladovic, Amann, Gander, Kojic

WAT Atzgersdorf – HC Sparkasse BW Feldkirch 27:17 (14:12)

Feldkirch: Kara, Rederer, Jegenyes, Mayer, Willi, Scheidbach 3, Pericevic, Kieber, Schneider 6/2, Nosch, Mlinko 6/1, Seipelt 2/1, Mes, Bartek, Schwaiger, Lucas, Czetenyi

Tabelle  1. WAT Atzgersdorf (M) 12  10  0  2  343:248  +95 20

  2. Hypo NÖ 10  9  0  1  312:188  +124 18

  3. Handball Wiener Neustadt 12  9  0  3  324:308  +16  18

  4. MGA/Fivers 11  8  1  2  299:265  +34 17

  5. UHC Stockerau 12  7  2  3  316:330  -14 16

  6. SC Ferlach/Feldkirchen 12  5  2  5  330:331  -1 12

  7.Perchtoldsdorf/Vöslauer HC 12  6  0  6  343:345  -2 12

  8. SSV Dornbirn-Schoren 12  4  1  7  318:346  -28 9

  9. HC Sparkasse BW Feldkirch 11  4  0  7  286:288  -2 8

 10. HIB Handball Graz 12  3  2  77  336:375  -39 8

 11. ATV Trofaiach 12  1  0  11  278:390  -112 2

 12. UHC Eggenburg 12  0  0  12  294:365  -71 0

Nächste Spiele der Ländle-Klubs: HC Sparkasse BW Feldkirch – SSV Dornbirn-Schoren, 25. 1., 18 Uhr; SSV Dornbirn-Schoren – WAT Atzgersdorf, 15. 2., 19 Uhr; UHC Stockerau – HC Sparkasse BW Feldkirch, 15. 2., 18 Uhr; Hypo NÖ – HC Sparkasse BW Feldkirch, 16. 2., 12 Uhr