New England und Houston fixierten Divisionstitel

Sport / 22.12.2019 • 18:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Joejuan Williams holte sich mit den New England Patriots den Divisionstitel.afp
Joejuan Williams holte sich mit den New England Patriots den Divisionstitel.afp

Foxborough Die New England Patriots und die Houston Texans haben sich in der National Football League (NFL) Divisionstitel und damit Heimrecht in der ersten Play-off-Runde gesichert. Titelverteidiger New England setzte sich zu Hause gegen den Divisionsrivalen Buffalo Bills mit 24:17 durch und gewann bereits zum elften Mal in Folge die AFC East. Beide Teams waren schon zuvor als Play-off-Teilnehmer festgestanden. Houston löste das Ticket für die K.o.-Phase durch einen 23:20-Erfolg bei den Tampa Bay Buccaneers.

Zuschauen müssen in dieser dagegen die Los Angeles Rams. Der unterlegene Super-Bowl-Teilnehmer der vergangenen Saison verlor bei den San Francisco 49ers mit 31:34 und hat nunmehr alle Chancen auf den Play-off-Einzug verspielt.