Skiszene

Sport / 26.12.2019 • 17:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Verletzung I

Alta Badia Die dritte Knieverletzung in seiner jungen Karriere hat sich Marco Odermatt zugezogen. Der Schweizer verdrehte sich beim letzten Weltcup-Rennen das Knie, nun musste ihm ein Teil des Außenmeniskus arthroskopisch entfernt werden.

Verletzung II

Bormio Nach Odermatt fällt auch Mauro Caviezel im Schweizer Skiteam aus. Beim Einfahren in Bormio verspürte er einen heftigen Schmerz. Bei seinem Sturz im Parallel-Riesenslalom hatte er sich eine Unterschenkelverletzung zugezogen.

Verletzung III

Alta Badia Und auch für den Franzosen Alexis Pinturault endete der Parallel-Riesentorlauf mit einer Verletzung. Aufgrund einer Muskelverletzung im langen Adduktor des linken Oberschenkels ist ein Bormio-Start fraglich.