400 Euro für die fairste Mannschaft

Sport / 27.12.2019 • 23:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
David Schnellrieder (SCR Altach) und Michael Felder (Sparkasse) beim Anstoß.knobel
David Schnellrieder (SCR Altach) und Michael Felder (Sparkasse) beim Anstoß.knobel

wolfurt Am ersten Masterstag hat Sparkasse Wolfurt-Filialleiter Michael Felder nicht nur den Ankick ausgeführt, er überreichte dem Wolfurter Obmann Stefan Muxel zudem einen Scheck in Höhe von 400 Euro, welchen das fairste Team des Turnieres erhalten wird. Die Mannschaft mit den – inklusive des Finaltages am 6. Jänner – wenigsten Fouls darf bei der Siegerehrung den Special Award in Empfang nehmen. VN-TK