Citizens verlieren nach 2:0-Führung

Sport / 27.12.2019 • 23:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wolverhampton Titelverteidiger Manchester City hat erneut gepatzt. Die Mannschaft von Pep Guardiola verspielte bei den Wolverhampton Wanderers in Unterzahl eine 2:0-Führung und musste sich mit 2:3 geschlagen geben. City verpasste damit den Sprung auf Platz zwei, den weiter Leicester hält. Nach einer Roten Karte für Torwart Ederson wegen einer Notbremse (12.) brachte Raheem Sterling die Gäste mit zwei Toren in Führung. Adama Traore, Raul Jimenez und Matt Doherty ließen die Wanderers jubeln.