Karriereende naht

Sport / 27.12.2019 • 18:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Roger Federer geht offensiv mit dem Gedanken an sein Karriereende um. „Ich will ihn gar nicht verjagen“, meinte der aktuelle Weltranglisten-Dritte letztens. „Dieser Gedanke ist doch Teil meines derzeitigen Lebens. Und er ist sehr real.“ Vor allem empfinde er aber „Dankbarkeit für all das, was ich erleben durfte“, erklärte der Schweizer (38). AFP