Feller ist bereit

Sport / 02.01.2020 • 21:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Zagreb ist das Ziel. Manuel Feller arbeitet an der Rückkehr in den Weltcup. gepa
Zagreb ist das Ziel. Manuel Feller arbeitet an der Rückkehr in den Weltcup. gepa

Nach Training in Lienz wird über Comeback entschieden.

Innsbruck Keine fünf Wochen nach einem Bandscheibenvorfall ist Manuel Feller seinem Comeback im alpinen Ski-Weltcup schon sehr nahe. Der Tiroler trainierte in den vergangenen Tagen auf der Reiteralm bereits wieder zwischen den Stangen, heute ist ein Training mit der Mannschaft am Hochstein in Lienz geplant. Dort soll sich auch entscheiden, ob Feller am Sonntag den Slalom in Zagreb bestreitet.

Feller hatte Anfang Dezember beim Training in den USA einen akuten Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule erlitten, musste aber nicht operiert werden. Der 27-Jährige arbeitete zuletzt mit Hochdruck an seiner Rückkehr in den Weltcup. Nach Weihnachten begann er mit freiem Skifahren, dann ging es schnell mit dem Training zwischen den Toren weiter.

Heute, spätestens am Samstag, soll sich klären, ob es grünes Licht für einen Einsatz in Zagreb gibt. Dort sind am Samstag zunächst die Damen an der Reihe, am Sonntag folgen die Herren, wobei das Finale über den Dächern der kroatischen Hauptstadt unter Flutlicht steigt.

SKI-weltcup

So geht es weiter

Samstag

Damenslalom Zagreb 13.00/16.15 Uhr

Sonntag

Herrenslalom Zagreb  14.15/17.40 Uhr

Mittwoch

Herrenslalom Madonna 17.45/20.45 Uhr

Samstag, 11. Jänner

Herren-RTL Adelboden 10.30/13.30 Uhr

Damenabfahrt Altenmarkt 11.45 Uhr

Sonntag, 12. Jänner

Herrenslalom Adelboden 10.30/13.30 Uhr

Damen-Kombi Altenmarkt 9.15/11.45 Uhr