Tennisturnier wegen Waldbränden verlegt

Sport / 03.01.2020 • 19:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

canberra Die verheerenden Buschfeuer in Australien haben nun auch Auswirkungen auf Sport­events: Der für nächste Woche in Canberra angesetzte, mit 162.480 Dollar dotierte Tennis-Challenger der Herren ist wegen der Brände in der Region in die rund 620 Kilometer westlich gelegene Stadt Bendigo verlegt worden. „Die Gesundheit von Spielern, Fans, Freiwilligen, Mitarbeitern und Akteuren ist zu jeder Zeit unsere höchste Priorität“, so der Geschäftsführer des australischen Verbandes, Kim Kachel.