Altach bestätigt kurz vor Trainingsstart Berisha-Abgang

Sport / 06.01.2020 • 21:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Altach „Das schmerzt uns aus sportlicher Sicht, ist gleichzeitig aber auch eine Anerkennung unserer geleisteten Arbeit und zeigt, dass der SCR Altach ein gutes Sprungbrett für junge, talentierte Spieler ist“, sagt SCRA-Sportchef Christian Möckel. Der Deutsche weiß, dass es nicht leicht wird, in der Winterübertrittszeit einen adäquaten Ersatz für den 21-jährigen deutschen U-21-Teamspieler zu finden. Einer, der seinen Platz einnehmen könnte, ist der 21-jährige Julio César Villalba Gaona aus Paraguay, die VN berichteten. Der Stürmer von Borussia Mönchengladbach soll vorerst bis Sommer ausgeliehen werden. Die Ausleihe dürfte in den nächsten Tagen fixiert werden. Der ehemalige U-20-Teamspieler seines Landes ist jedenfalls nicht mit der Borussia ins Trainingslager nach Jerez de la Frontera gereist. Vielmehr wird der Offensivmann bereits heute in Altach erwartet.

Doch nicht nur beim heimischen Bundesligaklub beginnt heute der Trainingsalltag 2020. Auch die beiden Zweitligisten Austria Lustenau, das sich vor allem um Altachs Matthias Maak (27) bemüht, und der FC Mohren Dornbirn starten in die Rückrunde. Bei den Rothosen wird Leonardo Zottele die Abwehr verstärken, auch wenn der 20-Jährige noch mit Altach die Leistungstests absolvieren wird. VN-cha