Nach dem Kabinengang völlig den Faden verloren

Sport / 06.01.2020 • 21:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Adrian Sanchez Rodriguez war mit 25 Punkten bester Lions-Akteur.VN/DS
Adrian Sanchez Rodriguez war mit 25 Punkten bester Lions-Akteur.VN/DS

mistelbach Nach dem famosen Saisonstart mit zehn Siegen und lediglich drei Niederlagen mussten die Raiffeisen Dornbirn Lions in den letzten drei Partien in der zweiten Basketball-Bundesliga eine Talfahrt hinnehmen. Nach dem 67:76 bei den Wörthersee Piraten und dem 64:91 in eigener Halle gegen die Mattersburg Rocks gab es im ersten Spiel des neuen Jahres bei den Mistelbach Mustangs mit 71:102 die höchste Saisonniederlage. Lions-Headcoach Borja San Miguel: „Nach der 45:42-Pausenführung haben wir am Ende des dritten Viertels völlig den Faden verloren. Wir sind von 53:55 auf 58:72 zurückgefallen. Besonders in der Defensive haben wir keinen Zugriff mehr bekommen. Mit einem Reboundverhältnis von 34:50 ist es nicht möglich, einem routinierten Team wie den Mustangs Paroli zu bieten.“ In der Tabelle bleiben die Lions weiter Vierter. VN-JD

Basketball

Zweite Basketball-Bundesliga 2019/20

Mistelbach Mustangs – Raiffeisen Dornbirn Lions 102:71 (21:29, 43:46, 72:58)

Raiffeisen Dornbirn Lions: Arruti 11, Ivica Dodig, Medori 11, Kevirc 10, Sebastian Gemeiner 12, Buljubasic, Sanchez Rodriguez 25, Marceta, Valentin Dodig 2

Tabelle  1. Mattersburg Rocks 16  13  3  1283:1093 +190 26

  2. Güssing/Jennersdorf Blackbirds 16  12  4 1213:1060  +153 24

  3. Mistelbach Mustangs 16  11  5 1307:1146  +161 22

  4. Raiffeisen Dornbirn Lions 16  10  6  1312:1240  +72 20

  5. Wörthersee Piraten Klagenfurt 16 9 7 1196:1219  -23 18

  6. Basket Flames Vienna 16  9  7  1234:1185  +49 18

  7. Fürstenfeld Panthers 16  9  7  1280:1177  +103 18

  8. BBC Nord Dragonz Eisenstadt 16  8  8 1295/1269  +26 16

  9. BBU Salzburg  16  6  10 1153:1245  -92 12

 10. KOS Celovec Klagenfurt 16  4  12  1150:1328 -178 8

 11. Raiders Tirol 16  4  12  1162:1287  -125 8

 12. Deutsch Wagram Alligators  16 1 15 1051:1387  -336 2

Erklärung: Bei Punktegleichstand von zwei oder mehrerer Teams entscheiden die direkten Resultate über die Platzierung und nicht das Korbverhältnis.

Nächste Spiele der Dornbirn Lions: Raiffeisen Dornbirn Lions – BBC Nord Dragonz Eisenstadt, 11. 1., 18.30 Uhr; Raiffeisen Dornbirn Lions – Kapfenberg Bulls (ÖBV-Cup-Viertelfinale), 15. 1., 19.30 Uhr; Raiffeisen Dornbirn Lions – KOS Celovec Klagenfurt, 18. 1., 18.30 Uhr