Die Drecksarbeit erledigen

Sport / 08.01.2020 • 23:03 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Kapitän Max Wilfan und seine Kollegen brauchen gegen Salzburg Punkte. sams
Kapitän Max Wilfan und seine Kollegen brauchen gegen Salzburg Punkte. sams

Der EHC Lustenau braucht heute gegen Salzburg einen vollen Erfolg.

Lustenau Trainer Christian Weber gefällt es nicht, wie sich seine Lustenauer Mannschaft aktuell auf dem Eis präsentiert. Nach drei Niederlagen in Serie spricht der Schweizer Klartext: „Wir müssen weg von der Schönspielerei. Ich will, dass jeder Einzelne die Drecksarbeit erledigt.“ Der EHC steht mit dem Blick auf die Alps-League-Tabelle und die umkämpften Qualifikationsplätze heute (19.30 Uhr) gegen die Red Bull Juniors unter Druck. „Da will ich lauter harte Arbeiter sehen, das hat mir in den letzten beiden Auswärtsspielen gefehlt.“ Weber fordert auch mehr Dynamik und Kaltblütigkeit ein: „Es nützt mir nichts, wenn wir immer doppelt so viel Schüsse auf das Tor des Gegners bringen, aber keine oder nur kleine Punkte machen.“ 131 Mal pfefferten die Lustenauer in den letzten drei Spielen die Hartgummischeibe auf das Gehäuse der Gegner ab, elf Tore reichten aber nur für zwei Punkte und keinen Sieg. Gegen Salzburg werde sein EHC auch viel Geduld benötigen, sagt Weber: „Das ist eine junge Mannschaft, die kompakt, entschlossen und leidenschaftlich auftritt.“Bei den Lustenauern sitzt der gesperrte Verteidiger Ryan Glenn seine zweite Spielsperre ab, zudem stehen die angeschlagenen Mark Hurtubise und Timo Demuth nicht zur Verfügung.

Die Juniors würden im Grunddurchgang ein nahezu perfektes Finish benötigen, wollen sie um eines der vorzeitigen Play-off-Tickets mitreden. Zurzeit liegt die Mannschaft um den Dornbirner Marcel Zitz fünf Punkte hinter den Top-6-Teams. Das erste Duell endete 4:2 für die Lustenauer Equipe. vn-ko

Eishockey

Alps Hockey League 2019/20

Heute spielen

EHC Lustenau – EC RB Salzburg Juniors 19.30 Uhr

SR Bulovec, Stefenelli, Matovani, Martin

Steel Wings Linz – KAC II  19.00 Uhr

SR Fichtner, Schauer, Legat, Marchardt

Olimpija Laibach – EC Kitzbühel 19.15 Uhr

SR Kummer, Rezek, Markizeti, Schweighofer

Rittner Buam – EK Zell am See 20.00 Uhr

SR Gamper, Holzer, De Zordo, P. Giacomozzi

HC Gröden – WSV Sterzing 20.30 Uhr

SR A. Huber, Legat, J. Huber, Rinker

HC Fassa – HC Pustertal 20.30 Uhr

SR Benvegnu, Moschen, Cristeli, Pace

S. G. Cortina – HDD Jesenice 20.30 Uhr

SR Fajdiga, Lazzeri, Bergant, Slaviero

Am Freitag spielen

Vienna Silver Capitals – VEU Feldkirch 19.00 Uhr

SR Durchner, Loicht, Bedynek, Reisinger

Tabelle Sp S OS ON N

 1. Olimpija Laibach  29 20 4 2 3 113:59  70

2. HC Pustertal 29 20 2 1 6 122:67 65

3. Rittner Buam  29 18 3 3 5 134:69 63

 4. EHC Lustenau  29 14 3 4 8 113:84 52

 5. S. G. Cortina  28 12 6 4 6 99:71 52

6. VEU Feldkirch  28 13 4 1 10 102:96 48

7. Asiago Hockey 28 13 3 2 10 100:84 47

8. HC Fassa  28 14 1 3 10 89:85 47

9. HDD Jesenice  28 12 2 5 9 98:89 45

10. EK Zell am See  29 14 0 3 12 112:104 45

11. WSV Sterzing  29 14 1 1 13 93:95 45

10. RB Hockey Juniors  29 12 2 3 12 118:81 43

13. HC Gröden  29 10 3 2 14 93:110 38

14. EC Kitzbühel  29 9 3 1 16 83:99 34

15. EC Bregenzerwald  29 7 2 1 19 85:137 26

16. EC KAC II  28 6 2  3 16 61:103 25

17. Capitals Silver  28 6 1 3 18 68:113 23

18. Steel Wings Linz  28 0 1 1 26 33:166 3