Raffls Team rang Washington nieder

Sport / 09.01.2020 • 23:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Philadelphia Michael Raffl und seine Philadelphia Flyers haben in der NHL einen bemerkenswerten Heimsieg gegen die Washington Capitals eingefahren. Die Hausherren rangen den Liga-Spitzenreiter mit 3:2 nieder. Raffl leistete dabei die Vorarbeit zum 2:2-Ausgleich. Für den 31-jährigen Kärntner war es im 34. Saisoneinsatz der elfte Scorerpunkt (vier Tore, sieben Assists).

Raffl eroberte die Scheibe hinter dem Tor und servierte sie Teamkollege Robert Hagg, der mit einem Schlagschuss vollendete (20.).