Thiem wird in der Weltrangliste von Medwedew auf Platz fünf verdrängt

Sport / 09.01.2020 • 19:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dominic Thiem verliert nach der Niederlage im ATP-Cup gegen Hubert Hurkacz in der Rangliste einen Platz.apa
Dominic Thiem verliert nach der Niederlage im ATP-Cup gegen Hubert Hurkacz in der Rangliste einen Platz.apa

Sydney Dominic Thiem hat sein schlechtes Abschneiden im ATP Cup in Australien einen Platz in der Tennis-Weltrangliste gekostet. In dieser wird er am Montag von Daniil Medwedew vom vierten auf den fünften Rang verdrängt. Der US-Open-Finalist gewann in Sydney gegen Diego Schwartzman 6:4, 4:6, 6:3 und fixierte damit den vorzeitigen Vier telfinalerfolg von Russland über Argentinien.

Bereits zuvor hatte Karen Chatschanow mit einem 6:2-, 7:6(4)-Sieg über Guido Pella für die russische Führung gesorgt. Australien steht nach einem 2:1 gegen Großbritannien ebenfalls im Semifinale. Bereits zuvor hatte Karen Chatschanow mit einem 6:2, 7:6(4)-Sieg über Guido Pella für die russische Führung gesorgt. Australien steht nach einem 2:1 gegen Großbritannien ebenfalls im Semifinale. Nick Kyrgios und Alex de Minaur holten den entscheidenden Punkt für die Gastgeber erst im Doppel. Nach Abwehr von vier Matchbällen setzten sie sich am Ende mit 3:6, 6:3 und 18:16 im Match-Tiebreak gegen Jamie Murray und Joe Salisbury durch.

Für Thiem hat der Rückfall auf Platz fünf im ATP-Ranking negative Folgen für die Australian Open. Der 26-Jährige wird damit in Melbourne als Nummer fünf ins Turnier gehen und könnte damit bereits im Viertelfinale auf einen Top-4-Spieler treffen.