Zwei Turniersieger im Finale von Hard, Aus für den Masterssieger

Sport / 09.01.2020 • 22:31 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Hard Eines vorweg: Neben dem Wolfurter Hallenmasters und dem Seehallencup in der Sporthalle am See wird ab der kommenden Winterpause ein drittes großes Hallenturnier stattfinden. Die Bregenzerwälder Hallenmeisterschaft in Egg wird wieder ins Leben gerufen.

Im Seehallencup in Hard waren die ersten beiden Halbfinalgruppen endlich vor einer ansehnlichen Zuschauerkulisse sportlich auf sehr hohem Niveau. Mit Titelverteidiger FC Lustenau und VN.at-Eliteligaklub SW Bregenz schafften zwei ehemalige Champions den Einzug ins Achterfeld für den samstägigen Finaltag. Beide Traditionsvereine mit den neuen Trainern Philipp Eisele und Srdan Gemaljevic setzten sich in der ersten von zwei Hammergruppen verdientermaßen durch. Dafür ist der frischgebackene Masterssieger aus Lauterach ausgeschieden. Zudem erwischte es auch Hausherr Hard. VN-TK

HALLENFUSSBALL

7. Forstner-Seehallencup in Hard

Veranstalter: Maldoner Elektrotechnik FC Hard

Austragungsort: Sporthalle Hard am See

Titelverteidiger: FC Lustenau 1907

Halbfinale

Gruppe 1

RW Langen – SW Bregenz 1:1

Tore: Lamprecht bzw. Kaindl

FC Lustenau 1907 – FC Lauterach 0:0

Tore: Fehlanzeige

FC Doren – RW Langen 0:2

Tore: Johannes Sinz (2)

SW Bregenz – FC Lustenau 1907 1:2

Tore: Dervisevic bzw. Piken, Asiu

FC Lauterach – FC Doren 2:0

Tore: Nagel, Fleisch

RW Langen – FC Lustenau 1907 0:2

Tore: Zengin, Asiu

SW Bregenz – FC Lauterach 2:1

Tore: Gisinger, Palta bzw. Gasovic

FC Lustenau 1907 – FC Doren 2:1

Tore: Hollenstein, Karakas bzw. Reinprecht

FC Lauterach – RW Langen 4:1

Tore: Anwander, Gasovic, Huber, Nagel bzw. Spettel

FC Doren – SW Bregenz 1:6

Tore: Halder bzw. Palta, Martinovic (je 2), Hlavacek, Dervisevic

Tabelle

1. FC Lustenau* 4 3 1 0 6: 2 10

2. SW Bregenz* 4 2 1 1 10: 5 7

3. FC Lauterach 4 2 1 1 7: 3 7

4. RW Langen 4 1 1 2 4: 7 4

5. FC Doren 4 0 0 4 2:12 0

Legende: *=Aufsteiger ins Finale

Gruppe 2

FC Hard – SC Austria Lustenau Amateure  1:0

Tor: Frederic Winner

SV Lochau- SCR Altach Juniors  2:1

Tore: Reiner, Rupp bzw. Karaaslan

FC Wolfurt Juniors – FC Hard  0:1

Tore: Frederic Winner

SC Austria Lustenau A. – SV Lochau 3:2

Tore: Mutlu, Koc, Daradan bzw. Kevin Prantl, Feldkircher

SCR Altach Juniors – FC Wolfurt Juniors 4:0

Tore: Dietrich (2), Schnellrieder, Alkun

FC Hard – SV Lochau 0:4

Tore: Heidegger, Yasar, Kevin Prantl, Coskun

SC Austria Lustenau A. – Altach Juniors 2:0

Tore: Wund, Zivanovic

SV Lochau – FC Wolfurt Juniors 2:0

Tore: Feldkircher, Rupp

SCR Altach Juniors – FC Hard  3:0

Tore: Karaaslan (2), Holzknecht

FC Wolfurt Juniors – Austria Lustenau A. 0:1

Tor: Bernhard Wund

Tabelle

1. Austria Am.* 4 3 0 1 6: 3 9

2. SV Lochau* 4 3 0 1 10: 4 9

3. Altach Juniors 4 2 0 2 8: 4 6

4. FC Hard 4 2 0 2   2: 7 6

5. Wolfurt Juniors 4 0 0 4 0: 8 0

Legende: *=Aufsteiger ins Finale

Halbfinale

Gruppe III (heute, 18 Uhr:) Sparkasse FC BW Feldkirch, AKA Vorarlberg U-18, Fliesen Jams FC Riefensberg, FC Chur 97, SV Aichstetten

Gruppe IV (heute, 20.15 Uhr): FC Montlingen, SV Wolpertswende, FC Raiffeisen Viktoria Bregenz, Meusburger FC Wolfurt, TSV Heimenkirch

Finale

Samstag, 11. Jänner, 15.30 – 19.30 Uhr

Finalgruppe I: FC Lustenau 1907, tipico SV Lochau, Erster Gruppe III, Zweiter Gruppe IV

Finalgruppe II: Transgourmet SW Bregenz, SC Austria Lustenau Amateure, Zweiter Gruppe III, Erster Gruppe IV